Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.10.2011
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 416 (3)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
142 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

10  Himbeeren
5 EL Balsamico, weiß
500  Spargel, grüner
  Salz und Pfeffer
 evtl. Zucker
 etwas Schnittlauch, frisch
3 EL Öl, ( Walnussöl)
 evtl. Vanilleschote(n), nur ein Stück ausgekratzte Schale
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 14 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag die Himbeeren (ich hab noch welche aus dem Garten) in weißem Balsamico über Nacht ziehen lassen. Wer mag, gibt ein kleines Stück bereits ausgekratzte Vanilleschote dazu (hat man ja oft übrig und ich lagere sie im Salz oder Zucker und hab somit auch immer natürliches Vanillesalz oder -zucker)

Den grünen Spargel schälen und kurz in etwas Wasser mit Salz und Zucker bissfest garen.

In der Zwischenzeit den Himbeeressigsud durch ein Sieb in eine Schüssel gießen, die Himbeeren durch ein Sieb streichen und dazugeben. Einige Stängel Schnittlauch (Bundstärke im Durchmesser etwa wie ein 2 Euro Stück) fein schneiden und ebenfalls dazugeben. Salzen und pfeffern und mit Walnussöl verrühren. Wenn die Himbeeren wenig Eigensüße haben evtl. noch Zucker zugeben. Den noch heißen Spargel in ca. 1 cm große Stücke schneiden und untermischen. Ca. 2 Stunden ziehen lassen.

Entweder pur als Salat genießen, oder auch zu Putensteak, Fisch und Gegrilltem.