Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.10.2011
gespeichert: 81 (0)*
gedruckt: 694 (6)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.985 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zutaten

300 g Weißbrot
200 g Zucker
250 ml Milch
1 Prise(n) Zimt
1 Beutel Vanillezucker, Bourbon- (oder das Mark einer Vanilleschote)
1 Beutel Puddingpulver, Vanille-
Ei(er)
  Fett, für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 200° vorheizen.
Milch mit Zucker, Vanillezucker und Zimt erwärmen, über das klein geschnittene Brot gießen (wer es besonders fein haben möchte, schneidet die Kruste ab) und gut durchrühren bis das Brot die Flüssigkeit aufgenommen hat und breiig ist. Den Inhalt einer Tüte Vanillepudding darauf streuen und gleichmäßig unterrühren.
Die Eier verquirlen und ebenfalls unterrühren.

Eine mittelgroße Auflaufform oder auch eine Springform fetten und den Teig einfüllen und glatt streichen. Form in den heißen Ofen stellen und die Temperatur auf 180° drosseln. 45 Min. goldgelb und gar backen.

Der Brotpudding schmeckt besonders gut mit Vanilleeis und Kirschen. Er lässt sich gut in stabile Stücke schneiden und servieren.
Im Original ist die Zuckermenge noch um 50 g höher. Ich habe sie für meine Version reduziert und finde den Pudding immer noch süß genug.