Coq au vin


Rezept speichern  Speichern

Hähnchen in Rotwein, schmeckt auch super mit Gänsekeulen/-brüste

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. pfiffig 27.04.2004 792 kcal



Zutaten

für
1 Hähnchen (ca. 1,5 kg) in Stücke geschnitten
1 Flasche Wein (franz. Rotwein - Bordeaux, Burgund, Languedoc)
1 Glas Cognac
150 g Speck, klein gewürfelter magerer
20 kleine Zwiebel(n), (500 g)
200 g Champignons, frische
Thymian, frisch
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Lorbeerblatt
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
792
Eiweiß
27,69 g
Fett
38,85 g
Kohlenhydr.
18,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst in einer Pfanne den gewürfelten Speck in Olivenöl anbraten, die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. An die Seite stellen. Jetzt die Hühnerstücke in einen Bräter geben, mit Salz und Pfeffer würzen, dann anbraten bis sie goldbraun werden. Das ganze mit Cognac flambieren (kann man auch einfach zugeben).
Jetzt den Speck und die Zwiebeln sowie Petersilie, Thymian und Lorbeerblatt in den Bräter zurückgeben, mit dem Wein übergießen und aufkochen. Dann abgedeckt und bei kleiner Hitze etwa 30 min. garen, bis das Fleisch zart ist.
Danach Hühnerstücke, Zwiebeln und Speck abschöpfen, in einem separaten Topf warm halten und die verbliebene Sauce bei mittlerer Temperatur um die Hälfte reduzieren (dauert ca. 15-20 min.)
Zwischenzeitlich die Champignons dünsten und zusammen mit den Hühnerstücken, dem Speck und den Zwiebeln zurück in den Topf mit der reduzierten Sauce geben, nochmals kurz erhitzen und gleich servieren.
( Bei Gänsekeulen und/oder Gänsebrust lässt man die Champignons weg. Die Garzeit beträgt zwischen 1,5 bis 2 Stunden, auch braucht man hier die Sauce nicht reduzieren)

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonnenkindx3

Huhu, kann man die Champignons auch gleich von Anfang an mit braten? Lg Sarah

25.10.2017 12:41
Antworten
Leckerbissen07

Hallo eckejodler, ich habe einfach Kartoffeln genommen, die schmecken mit der Rotweinsauce soooo gut!

07.08.2011 21:51
Antworten
Robert_3

Eine noch bessere Beilage sind Speckkartoffeln!!!! Lecker!!! Grüße, Robert

06.12.2012 17:29
Antworten
Leckerbissen07

Oh jaaaa! Was ich an dem Rezept nicht so klasse finde, ist die Farbe, die das Ganze annimmt, irgendwie so rot/gräulich. Kann man da was gegen tun?

07.12.2012 09:26
Antworten
Robert_3

Guten Morgen Leckerbissen, bei mir war die Farbe rötlich-bräunlich. Ich habe es 24 h marinieren lassen. Vielleicht liegt´s daran? Grüße, Robert

07.12.2012 10:01
Antworten
frakoch

Hi, habe nach Deinem Rezept an Heiligabend die Gänsekeulen (12 Portionen) zubereitet. Nach anfänglicher Skepsis "3 Flaschen Wein in die Sauce ?" Ein voller Erfolg - wenn die Gans mal nicht traditionell zubereitet werden soll. Gruß FRAKoch

08.01.2011 12:35
Antworten
Obelixine

Liebe Engelfrau, einfach nur sehr gut! Danke dafür, werden es bestimmt bald wieder machen. Muss aber meinen Vorschreibern recht geben, die Qualität des Hähnchens gibt den Ausschlag. Liebe Grüße Obelixine

14.03.2010 09:27
Antworten
kuechenschelle

Hallo, habe dieses Gericht heute nachgekocht, und habe wegen Mangel, keine Champignons genommen. War trotzdem oder deswegen sehr lecker. Wird sicher nicht das letzte mal sein das wir das gekocht haben. Danke für das Rezept. Gruss Küchenschelle

26.01.2006 21:47
Antworten
knobi-fan

Hallo, coq au vin ist superlecker, und dieses Rezept gehört zu den schönen coq-au-vin-Rezepten. Kann man nur empfehlen! LG knobi-fan

17.09.2005 18:27
Antworten
babel

Auch dieses Hähnchenrezept gehört bei uns zum Standardrepertoire und ist immer wieder köstlich!! Es ist super gut vorzubereiten und kann, wenn die Qualität des Hähnchens stimmt, auch ruhig ein bißchen länger "schmurgeln", ohne dass das Fleisch trocken wird! Ich nehme am liebsten einen kräftigen Rotwein aus dem Languedoc zum Angießen!! Lieben Gruß babel

28.04.2004 11:28
Antworten