Zwetschgen-Crumble


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (223 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 11.10.2011



Zutaten

für
750 g Zwetschgen
60 g Zucker
1 ½ TL Zimt
1 EL Zitronensaft
1 EL Marsala
100 g Haferflocken, (zart)
90 g Zucker, braun
75 g Mehl
90 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren.

In einer Schüssel die Zwetschgenhälften mit dem Zucker, 1 TL Zimt, Zitronensaft und Marsala mischen. Anschließend die Zwetschgen in einer mit Butter eingefetteten Auflauf- oder Quicheform (28 cm) verteilen.

Ofen auf 180°C vorheizen.

In einer zweiten Schüssel vermischt ihr die Haferflocken, braunen Zucker, 1/2 TL Zimt und Mehl. Nun knetet ihr die weiche Butter ein bis sich alles vermischt hat und verstreut die Mischung krümelweise über die Zwetschgen.

Zwetschgen-Crumble für ca. 40 Min. goldbraun backen. Wer die Krümel noch etwas knuspriger und knackig braun mag, kann zum Schluss kurz die Grillfunktion am Ofen einstellen bis die gewünschte Bräune erreicht ist.

Zwetschgen-Crumble schmeckt am besten, wenn ihr ihn noch heiß serviert.

Dazu passt Schlagsahne oder Vanilleeis.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stäbchen92

Hallo das liest sich gut! Allerdings erscheint mir die Mengenangabe etwas hoch für 1 Person? Würde es gerne demnächst für 6 Personen machen?! LG Stäbchen92

31.10.2020 20:00
Antworten
Chefkoch_Heidi

Da wurde vom Bearbeiter die Menge 1 Portion angegeben, wie das bei Chefkoch für Kuchen üblich ist. Ein Crumble ist aber doch eher ein Dessert und ich denke, das Rezept ergibt 4 Portionen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

01.11.2020 07:50
Antworten
medi1957

Ich habe statt masala einen Sherryartigen Likör genommen..Der war noch da...deutlich weniger Zucker sowohl bei den zwetschgen als auch bei den streuseln..... Bin nachher zum Geburtstag und bring das mit als Beitrag zum bufet...Ich werde berichten 😊

11.09.2020 09:03
Antworten
AylinE94

Ein Traum. Wir lieben es😍

30.08.2020 10:15
Antworten
schnucki25

Sehr schönes Rezept, gerade mit den Haferflocken. Gibt's auf alle Fälle wieder mal. LG

13.08.2020 14:07
Antworten
Tigerrose56

Marsala ist ein Wein. Finden wirst du diesen * mitunter * in der Abt. wo es Worcestersauce,Senf,Ketchup gibt. Und wenn du keinen Wein magst kannst du diesen dann auch weg lassen. Lg Edith

15.08.2012 20:06
Antworten
monet1512

Hej, was ist Marsala und was könnte ich statt dessen nehmen? Gruß monet1512

15.08.2012 19:57
Antworten
Trimidy

Marsala ist ein ital. Dessert-Wein. Madeira wäre zb eine Alternative. Da Marsala jedoch speziell im Geschmack ist, würde ich mich daran halten ..

15.08.2012 20:09
Antworten
Hisui

Ich habe stattdessen trockenen Sherry genommen und finde es passt hervorragend dazu :)

29.08.2013 20:47
Antworten
ines_willig28_iw

Ein sizilianischer Wein. Ich habe statt dessen eine Orange ausgepresst. Ging super

13.12.2019 10:27
Antworten