Bruschetta mit Feta und Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.10.2011



Zutaten

für
4 Scheibe/n Ciabatta
2 kleine Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n)
½ Paket Feta-Käse
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Chilipulver, oder Pul Biber
Kräuter der Provence, oder andere nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Ciabattascheiben mit Öl beträufeln oder einreiben. Bei 180-200°C Umluft bis zu 10 min in den Backofen geben, bis die Scheiben am Rand dunkelgold und kross sind.
Man kann auch einen Dampfgarer mit entsprechender Funktion, mit oder ohne Dampf verwenden, dann entfällt das Aufheizen, wie es beim Ofen nötig ist.

Währenddessen würfelt man Tomaten, Zwiebeln und Feta und mischt alles in einer Schüssel mit ca 1-1 1/2 EL Olivenöl und Kräutern.

Die fertigen Ciabattascheiben aus dem Ofen nehmen und nebeneinander auf Backpapier oder Alufolie legen. Dann bedeckt man sie großzügig mit der Tomaten-Käse-Mischung und gibt sie 5-10 min in den Ofen, bis der Feta fast geschmolzen ist.

Variante:
Wenn man es etwas frischer/kälter haben möchte, kann man den 2. Ofengang auch weglassen, und das Ciabatta so genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chriber

Hallo, diese Bruschette hart uns sehr gut geschmeckt. Statt Ciabatta habe ich Baquette genommen und alles kurz im Backofen überbacken.

04.08.2021 11:52
Antworten
schnucki25

sehr lecker,bei den Kochkinder gab's noch Olive obenauf. LG

14.05.2018 19:03
Antworten
schaech001

Hallo, bisher habe ich Bruschetta nicht überbacken. Das wird sich ab sofort ändern, denn es war ausgesprochen lecker. Sollte nur Resteverwertung sein und nun muss ich sehen, dass ich immer Feta-Reste habe..... Liebe Grüße Christine

05.09.2017 18:55
Antworten
utekira

Hallo, ich nehme immer die Zwiebeln die ich im haus hab, auch die roten sind lecker. Lg Ute

19.07.2017 07:44
Antworten
mxlemon

Hallöchen, so hab' ich's gemacht & den 2.Ofengang weggelassen. Dafür den Gang zum Kühlschrank & einem Glas Wein - noch zwei gefüllte Peperoni ergattert... wie im Süden! RatzFatz & immer wieder lecker !! Das Photo folgt... ( : Buon appetito, Miss Lemon

28.01.2015 18:36
Antworten
FurthestSky

Mit Frühlingszwiebeln stelle ich es mir auch sehr lecker vor! Freut mich das es dir/euch geschmeckt hat!! :)) ..das mit den Fotos vergesse ich jedes mal ;DD

23.07.2012 20:35
Antworten
Sumsebine

Hallo, das Rezept ist sehr lecker. Foto folgt ;) Dazu gab es bei uns einen bunten Salat und ich habe statt der Zwiebel darin, eine Frühlingszwiebel darüber gestreut. Mjam! Danke.

22.07.2012 17:01
Antworten