Auflauf
Fleisch
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Käse
ketogen
Lactose
Low Carb
Rind
Schwein
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bohnen-Hackfleisch-Auflauf

Grüne Bohnen mit Hackfleisch und Feta-Käse

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 11.10.2011 715 kcal



Zutaten

für
750 g Bohnen, grün, (TK)
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Becher saure Sahne
1 Zwiebel(n), gehackt
255 g Feta-Käse
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, scharf
evtl. Kreuzkümmel
evtl. Korianderpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
715
Eiweiß
41,44 g
Fett
54,11 g
Kohlenhydr.
15,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die grünen Bohnen kurz kochen, sodass sie noch bissfest sind. Hackfleisch anbraten (ohne Fett) und mit Salz, Pfeffer und mit Paprikapulver würzen (ich mache gerne Kreuzkümmel und Korianderpulver mit an das Hackfleisch, es bekommt dann so eine eigene Note). Am Ende die gehackten Zwiebeln kurz mit schmoren. Die grünen Bohnen in einer Auflaufform verteilen, das Hackfleisch darüber geben. Saure Sahne mit einer Prise Salz verrühren und auf dem Bohnen-Hack gut verteilen. Zum Schluss den gewürfelten Feta darüber streuen.
Bei 180 Grad ca. 30 Min. im Ofen überbacken.

Dazu kann man Brötchen oder Baguette essen, wer keine Kohlenhydrate mag, lässt es weg.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yoyeti

Habe noch kartoffeln, knobi und paprika rosenscharf hinzu. Die sosse habe ich mit milch gestreckt +etwas Tomatenmark. Mir persönlich hat das gewisse etwas gefehlt

23.09.2018 20:39
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

22.02.2018 13:46
Antworten
LineMia

soooo ein leckeres Rezept! wird es öfters jetzt geben, hat auch meiner kleinen geschmeckt und das heißt was :-D habe noch 200 ml Milch zur sauren Sahne gemacht für mehr Soße

25.01.2018 15:56
Antworten
Christina572

Wirklich schnell zünd wirkliche lecker, das kommt auf unsere Lieblingsrezeptliste! Habe auch noch Kartoffeln unter die Bohnen gelegt, passt perfekt. Danke für die Inspiration!

20.01.2018 14:52
Antworten
suesse87

Mmhh, hört sich sehr gut an. Alle Zutaten essen wir gerne. Werde ich heute abend kochen.

04.01.2017 09:49
Antworten
jaliya88

das gab es neulich bei uns, und wir fanden es sehr lecker. mir waren es nur zuviele bohnen, das nächste mal werde ich dann wohl weniger bohnen nehmen und dafür kartoffeln als beilage.

05.02.2015 19:45
Antworten
Katja34

Hallo schmackopatz, ich muss sagen dass Rezept ist sehr gut gelungen ich habe es nach gemacht aber da wir beide keine saure sahne mögen hab ich statt saurer sahne creme fraich genommen und es war sehr lecker mach weiter so. lg Katja

13.07.2013 14:34
Antworten
Cecil123

Ich habe das Rezept heute ausprobiert und es hat uns gut geschmeckt. Nach unserem Geschmack war der Feta-Käse im Verhältnis zu viel. Beim nächsten Mal werde ich nur die Hälfte oder höchstens 2/3 der angegebenen Menge verwenden. Ansonsten, danke für das Rezept! Cecil

16.04.2012 23:14
Antworten
rkangaroo

Hi schmackopatz, danke für dieses Rezept - schnell, einfach und lecker! Dieser Auflauf hat uns sehr gut geschmeckt. Hatte frische Bohnen, welche ich in der Mikrowelle kurz mal vorgarte. Eigentlich wollte ich Kartoffelbrei dazu machen,doch es war zu heiss an dem Tag, also wurde es ohne Beilage verspeisst. Noch ein Grund mehr um es wieder zu kochen. Ich weiss nicht wie gross bei Euch ein Becher saure Sahne ist. Ich hatte 300g genommen, was bei 500g Bohnen und 300g Hackfleisch gut passte. Gruss aus Australien rkangaroo

01.04.2012 05:29
Antworten
schmackopatz

Hi rkangaro, bei uns sind 200 ml im Becher, von daher hast du die Menge genau richtig abgeschätzt. Gruß schmackopatz

17.04.2012 12:25
Antworten