Braten
einfach
fettarm
Gemüse
kalorienarm
kalt
Salat
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini mit Honig, Zitrone und Minze

erfrischend, kalt oder warm servierbar

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.10.2011 30 kcal



Zutaten

für
400 g Zucchini
1 EL Honig
1 EL Zitronensaft
einige Stiele Minze, frische
etwas Zitronenschale, in Zesten
Salz
evtl. Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne anbraten.
Die Minze hacken und mit allen übrigen Zutaten ein Dressing herstellen. Die Zucchinischeiben warm in die Soße geben und entweder sofort servieren oder abkühlen lassen.

Dazu passt:
Bruschetta oder Hähnchenbrust mit Risotto. Man kann es aber auch als Antipasti servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

64Rosita

Unser derzeitiges Lieblingsrezept für junge Zucchini. Allerdings schneide ich sie in Sticks, und brate sie nur kurz an, so dass die Stücke schön knackig bleiben. Statt Minze schmeckt Basilikum auch sehr gut. Ich gebe die Marinade gleich in die (nicht mehr heiße) Bratpfanne, lasse das ganze etwas durchziehen und serviere es lauwarm.

20.07.2016 14:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Dressing selbst hat mir toll geschmeckt, zusammen mit den Zucchini wars dann nicht ganz mein Geschmack. Ich hab es warm gegessen, ich kann mir vorstellen dass es mir vielleicht kalt besser geschmeckt hätte.

11.10.2011 09:57
Antworten