Milchreis ohne Milchreis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit normalem Langkornreis

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (69 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 08.10.2011 471 kcal



Zutaten

für
350 ml Milch
1 Prise(n) Salz
Zucker
50 g Langkornreis, z. B. Basmatireis
10 g Speisestärke
1 Pkt. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
471
Eiweiß
14,77 g
Fett
12,38 g
Kohlenhydr.
73,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
250 ml Milch mit je 1 Prise Salz und Zucker würzen und zum Kochen bringen. Reis in die kochende Milch geben und je nach Reissorte und Packungsangabe (meistens ca. 10 - 15 Min) bissfest garen.

In der Zwischenzeit die restlichen 100 ml Milch mit der Speisestärke und dem Vanillezucker (oder stattdessen nur 10g Vanillepuddingpulver) anrühren und wenn der Reis gar ist, in die kochende Milch rühren. Eine Minute sprudelnd kochen lassen und nach Belieben süßen und mit Kirschen oder Zimt und Zucker servieren.

Pro Portion 471 Kcal

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MamaVonSohn

Gestern Abend nach dem Abendessen wollte ich vor dem Fernseher entspannen und habe das perfekte Dinner gekocht. Es gab Milchreis! Ich (aktuell hochschwanger) hatte also plötzlich auch Lust auf Milchreis. Aber ich hatte weder Lust nochmal loszufahren um Milchreis zu kaufen, noch hatte ich Lust ewig lange am Herd am zu stehen. Aber es musste Milchreis her ... Mit diesem Rezept war der Milchreis schnell und unkompliziert gemacht. Und das aus Zutaten die ich immer im Haus habe. Von mir gibt's ☆☆☆☆☆

11.08.2022 07:18
Antworten
Estero

Bei mir wurde das nix ( leider) , obwohl ich mehr milch genommen habe wurde der Reis nicht weich

08.07.2022 02:12
Antworten
Beebel

Super lecker! Nachdem ich herumgegooglet habe, ob denn Jasminreis auch für Milchreis genutzt werden kann und überall stand "ja, aber schmeckt nicht so gut", habe ich es doch einfach mal mit diesem Rezept versucht. Probieren geht ja bekanntlich vor studieren. Und es hat sich sehr gelohnt - werde das Rezept öfter benutzen! Ich habe allerdings Sojamilch statt Kuhmilch und nur ca. 6g Speisestärke genutzt. Einfach perfekt! Habe kaum einen großen Unterschied zu "normalen" Milchreis merken können - trotz der Sojamilch.

23.01.2022 20:58
Antworten
Zuckergöttin

Mmmhh köstlich 😋 Habe es mit 300ml Haferdrink Vanille, 50ml Wasser und dem Vanillepudding-Pulver gemacht. Außerdem noch Kardamom und Kurkuma dazu. Hatte keine Speisestärke und deswegen Kartoffelmehl genommen. Aber eigentlich kann man die Stärke auch gleich mit Vanillepudding ersetzen, sprich 15-20g Pulver. Probiere ich beim nächsten Mal. Vielen Dank für das tolle Rezept! 😊 👋🏻

12.07.2021 19:20
Antworten
Sonntagskind_82

Tolles Rezept, habe ich schon häufiger gemacht. Nehme im Vanillepuddingpulver und rasple beim Kochen noch eine Karotte mit rein. Lecker! Variiere dann noch mit Obst, wenn er fertig gekocht ist. Gerne auf den Löffel Quark und Nüsse/Samen dazu.

25.05.2020 07:21
Antworten
liselotte_fröhlich

Ich benutze statt Milch verdünnte Mascarpone, da ich dies in einer Kochshow sah. Einfach die Mascarpone mit Wasser verdünnen(300g). Es schmeckt viel besser und ihr solltet es wirklich probieren ! =) LG Liselotte Fröhlich

29.03.2013 22:24
Antworten
sylvitza

lecker, tolles Rezept, Danke

26.03.2013 09:50
Antworten
Nette20

Super lecker. Ich hatte den Reis 15Minuten in der kochenden Milch. Das nächste Mal werde ich vermutlich ein paar Minuten länger köcheln lassen. Ansonsten eine tolle, schnelle Alternative.

14.08.2012 13:12
Antworten
primapie

Das Rezept ist super! Echt leckerer Milchreis und zudem auch noch wirklich einfach! Ich habe das Rezept auch schon mit fertig gekochtem Reis ausprobiert, was auch super geklappt hat! So kann man auch übrig geblieben Reis vom Mittagessen gut weiterverwenden! Liebe Grüße :)

25.11.2011 17:18
Antworten
grunies1

1000 DANK und mehr! GENAU DAS wollte ich wissen. Da ich im Grunde nie etwas wegwerfe, verarbeite, wg. krankem Haustier koche und eh meist immer so oder so etwas übrig bleibt (meine es zu gut, konservativ erzogen), weiß ich nun, was ich aus REIS so zaubern kann ;-)!!! Vor allem, weil Milchreis im klassischen Sinne nicht gegessen wird - anders: Ich koche zwar, aber kann nicht immer alles selbst essen - LACH.

09.06.2015 12:50
Antworten