Lieblich-deftiger Nudelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Birne und Gorgonzolasahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.10.2011



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, halb und halb
1 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Knoblauchsalz
4 TL Brühe, gekörnte
200 ml Sahne
100 ml Milch
100 g Gorgonzola
4 Teil/e Birne(n), frisch
2 TL Zucker
1 EL Gelee, (Holunder-)
½ Tasse Wasser
2 TL Curry
1 TL Paprikapulver
3 Prisen Salz
500 g Bandnudeln
200 g Parmesan, frischen
50 ml Sahne, zum Übergießen des Käses

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zunächst wird die Zwiebel gewürfelt - ebenso wie die Birne (nach dem Schälen und Entkernen)

Jetzt die Zwiebel in einer Pfanne kurz andünsten und mit etwas Wasser aufgießen. Nun 2 TL Brühe, Salz, Curry, Paprika und bei Bedarf etwas Pfeffer hinzugeben.

Wenn das Wasser verdunstet ist, die Birnenwürfel hinzugeben und ebenfalls für 2-3 Minuten mitdünsten.

Dann folgt das Hackfleisch und wird scharf angebraten mitsamt der Zwiebel und der Birne.

In einem separaten Topf erhitzt man kurz die Milch und Sahne. Hierzu gibt man nun den Gorgonzola sowie die Marmelade sowie den Zucker und 2 Tl Brühe. Dann die Temperatur herunter drehen und den Käse langsam schmelzen lassen.

Gleichzeitig die Nudeln nach Packungsanweisung kochen - abgießen und die Hälfte in einer Auflaufform am Boden verteilen.

Jetzt die Käse-Sahne Soße zu dem Hack geben und alles über die Nudeln geben.

Hierüber kommen die restlichen Nudeln und dann der Parmesan (gehobelt). Dann gleichmäßig die Sahne darüber geben und dann bei 180 Grad auf mittlerer Schiene für ca. 25 - 30 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schildi63

Endlich ein wunderbar leckeres Rezept zur Verwertung unserer Birnen. 🍐 Mein Mann und ich waren begeistert. Wir kochen das Rezept auf jeden Fall wieder. Danke👍

06.09.2020 14:10
Antworten