Backen
Europa
Fingerfood
Frankreich
Party
Snack
Vorspeise
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cake-Grundrezept

Französisches Apéro- bzw. Picknickgebäck

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.10.2011



Zutaten

für
3 Ei(er)
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 ml Öl
125 ml Milch
100 g Käse, gerieben, (Gouda, Emmentaler)
Pfeffer, Salz
Salz, (idealerweise Fleur de Sel)

Außerdem: ( für mögliche Varianten)

Walnüsse
Blauschimmelkäse
Tomate(n), getrocknete
Schafskäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 65 Min.
Eier mit Mehl und Backpulver verrühren, Milch und Öl einarbeiten, zum Schluss Käse unterheben. Gewünschte Zutaten (insgesamt ca. 200 - 250 g) klein schneiden und vorsichtig unterheben.
Den Teig in eine gefettete Kastenform oder Minimuffinförmchen füllen und bei 180°C ca. 40 - 45 Min. backen, bzw. die Minimuffins ca. 20 Min. Das Gebäck darf nicht zu dunkel werden!

Bei den weiteren Zutaten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Lecker sind z.B. auch Kochschinken, Oliven, Paprika, Thunfisch, Zwiebeln, Krabben, Pilze usw.
Warm mit grünem Salat als sättigende Vorspeise oder kalt als Fingerfood genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Ein perfektes Rezept. Ich habe es schon mehrfach in verschiedenen Varianten gebacken und zum Aperitif angeboten und es kam sehr gut an. Viele wollten gleich das Rezept haben. Tipp zur Vorbereitung: Für größere Events backe ich gleich 3 Kastenformen auf einmal. Den Teig bereite ich jeweils getrennt zu in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Der Cake lässt sich sehr gut einfrieren. Ich halbiere ihn, packe ihn gut ein, nehme ihn am Vorabend des Events aus dem TK und lasse ihn über Nacht auftauen. Vor dem Servieren dann in Scheiben schneiden. Ich halbiere dann die Scheiben. Lieben Gruß Ellen

09.12.2018 10:45
Antworten