Apfel-Heidelbeer Kuchen mit Mandelstreuseln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.10.2011 3924 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
etwas Zitronenschale, abgerieben, unbehandelt
3 Ei(er)
100 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Für den Belag:

400 g Äpfel
n. B. Zimt
n. B. Zucker
250 g Heidelbeeren, frische

Für die Streusel:

100 g Mehl
50 g Zucker
½ Pck. Vanillezucker
2 EL Mandel(n), geriebene
1 TL Zimt
75 g Butter, kalte
Puderzucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
3924
Eiweiß
52,89 g
Fett
199,32 g
Kohlenhydr.
481,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver und Stärkemehl vermengen und sieben, nach und nach unter den Teig rühren.
Den Teig in eine gefettete und bemehlte 26er Springform füllen und glatt streichen.

Äpfel schälen, entkernen und in sehr dünne Spalten schneiden. Gleichmäßig auf dem Teig verteilen und nach Belieben mit etwas Zucker und Zimt bestreuen.
Heidelbeeren verlesen, waschen, trocknen und über die Äpfel geben.

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Mandeln, Zimt und kalte Butter-Flöckchen zu Streuseln verarbeiten und gleichmäßig über dem Kuchen verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C etwa 40 bis 50 Minuten backen, bis die Streusel schön goldbraun sind. Sollten die Streusel zu rasch bräunen, diese mit Alufolie abdecken. Den Kuchen nach dem Backen ein wenig abkühlen lassen, dann aus der Form lösen.

Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.
Dazu passt ein Klecks geschlagene Sahne sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sweet88Dream

Sehr lecker! Meine Freunde waren begeistert! Danke! :)

23.06.2019 21:15
Antworten
lilarad

Super lecker, schnell gemacht! Bei uns war er 50 Min. im Ofen und es gab ne Kugel Vanilleeis dazu.

20.07.2018 07:34
Antworten
Uzbechka

Vielen Dank, sehr gut. Heute Abend gucke ich, wie mein Mann kommentiert 😂

27.06.2018 15:22
Antworten
Cooking_Daisy

schmeckt lecker! ! ! Nach einem tag noch besser; )

02.06.2018 19:30
Antworten
ChristaBK

Der Kuchen ist die Wucht. Alle waren begeistert. Diesen Kuchen werde ich öfter mal backen. 👍🌹 LG Christa

09.02.2018 09:46
Antworten
Dammie4

Kann mich Laridas Kommentar nur anschließen. Schnell gemacht und unglaublich lecker. Ich hatte den Kuchen etwas länger im Ofen (etwas über eine Stunde) und wir haben ihn noch ganz leicht warm mit frisch aufgeschlagener Sahne genossen. Danke für das tolle Rezept, wird es in nächster Zeit sicher häufiger bei uns geben.

02.08.2016 13:05
Antworten
lovehorses

5 Sterne für diesen köstlichen Kuchen! Die Zubereitung ist zwar etwas aufwendig, aber es lohnt sich! Meine Oma hat sich sehr über diesen leckeren Geburtstagskuchen gefreut. Danke!!! Lg lovehorses

23.07.2014 21:28
Antworten
Larida_in_der_Küche

Dieser Kuchen ist unfassbar lecker. Eine gute Mischung aus süß und fruchtig. Die Zubereitung ist wirklich einfach, vor allem mit einer Küchenmaschine. Ich habe bei den Zutaten kaum etwas verändert, lediglich mehr Mehl statt Stärke genommen und den Vanillezucker durch Vanilleschoten ersetzt. Meine Gäste waren begeistert! :)

29.05.2013 12:26
Antworten
caroline48

Das freut mich aber sehr zu lesen, dass der Kuchen so gut geschmeckt hat und alle so begeistert waren. Vielen Dank für das liebe Feedback, liebe Grüße Carolin

15.09.2013 10:53
Antworten
caroline48

Ach ja... und ganz lieben Dank für die schönen Fotos!!

15.09.2013 10:54
Antworten