Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schnell
Schwein
Suppe
einfach
fettarm
gebunden
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Blumenkohl-Käse Suppe nach Odinette

leckere, fettreduzierte Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 256 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.10.2011



Zutaten

für
1 Blumenkohl
750 ml Fleischbrühe
400 g Schmelzkäse, fettreduziert (2 B. a 200 g)
1 Becher saure Sahne, (200 g)
500 g Hackfleisch, mageres
1 Zwiebel(n)
Kräuter, frische
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen, in kochendes Salzwasser geben und in 10-15 Minuten gar werden lassen.
In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit der fein gewürfelten Zwiebel anbraten. Dann die Fleischbrühe zum Hackfleisch geben, den Schmelzkäse und die saure Sahne in der Suppe zergehen lassen und den Blumenkohl dazu geben; aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und noch 10 Minuten ziehen lassen. Nach Geschmack und Saison zum Schluss frische Kräuter dazu geben (dann nicht mehr kochen, sonst werden sie grau).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vronale90

Auf der Suche was ich mit meinem kleinen Blumenkohl zaubern kann bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Schnell zubereitet und super lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept

12.07.2019 18:23
Antworten
Beckyebby

gerade gemacht und für äußerst lecker befunden.wird es demnächst wohl öfter geben.🤤

31.05.2019 18:40
Antworten
Mooreule

Hallo, was für eine leckere Suppe.......mmh.......😋 einfach, schnell gemacht...........richtig klasse......👍 danke das du dieses schöne Rezept eingestellt hast!! Liebe Grüße Mooreule

29.04.2019 15:08
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe für die Suppe Rinderhack genommen. Als Käsesorten kamen Sahneschmelzkäse + Kräuterschmelzkäse dazu. Übrigens habe ich das Blumenkohlwasser statt Fleischbrühe genommen und mit gekörnter Gemüsebrühe gewürzt. Ich fand es zu schade das Kochwasser wegzutun. Hab dann einfach den Blumenkohl nach nur 8 (!) Minuten Kochzeit (Bißfest) darin belassen und das Hack mit dem Käse später zugefügt. Als Kräter kam frischer Schnittlauch dazu, und als "Sättigungsbeilage" habe ich noch eine Packung Knöpfle aus dem Kühlregal in die Suppe gegeben. Es war sehr lecker Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

20.03.2019 13:44
Antworten
StolzerPapa1109

Ich muss Schon sagen sehr einfaches und leckeres Essen ist echt einfach und für mich als Anfänger echt gut geworden Meine Gäste waren begeistert 😁

02.03.2019 09:51
Antworten
Skadi19

Hallo, mein Mann und ich haben die Suppe heute für 16 Personen gekocht. Sie hat allen sehr gut geschmeckt und hat sofort Einzug in die Rezeptbücher von meiner Mutter und mir gehalten. Danke! :) PS: Da eine etwas unvorsichtige Dame im Supermarkt uns wenige Tage zuvor (versehentlich) abgelaufenes Hack verkauft hat, landete ein Pfund weniger davon in der Suppe. Aber auch mit weniger Fleisch schmeckt sie sehr lecker!

26.12.2012 22:06
Antworten
DeHeide

Ich habe gerade dies Rezept ausprobiert und bin wirklich begeistert! Da mein Mann nicht so gerne Lauch, aber sehr gerne Blumenkohl ißt, war dies eine echte Alternative. Sehr lecker! 5 Sterne von mir.

01.09.2012 18:38
Antworten
Odinette

Hallo DeHeide, freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat :-) Vielen Dank für die Punkte! LG Odinette

01.09.2012 19:59
Antworten
Schreiziege

Hallo, das ist die beste Käsesuppe, die ich je gegessen habe! Allerdings habe ich keine frischen Kräuter zur Hand gehabt und deshalb getrocknete Petersilie mitgekocht (wurde auch nicht grau). Mengenmäßig reicht das sogar für 10 Personen, aber ich glaube, das variiert auch je nach Blumenkohlgröße. Ich freue mich schon auf morgen, dann gibt es die Suppe noch einmal. Ein tolles Rezept! LG

26.10.2011 12:13
Antworten
Odinette

Hallo, es freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. Das Rezept ist natürlich eine Veränderung der vielen Käse-Lauch-Suppen. Und offensichtlich bin ich nicht die einzige, die Blumenkohl viel lieber mag ;-) LG Odinette

26.10.2011 12:18
Antworten