Pflaumenkuchen aus schwarzen Bohnen


Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.10.2011



Zutaten

für
200 g Sonnenblumenkerne
500 g Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
400 g Bohnen (schwarze), mahlen
1 EL Kaffeebohnen, mit mahlen
2 Körner Piment, mit mahlen
1 Prise(n) Salz
150 g Zucker, o. mehr
1 Tüte/n Backpulver, f. 500 g Mehl
1 Tüte/n Vanillezucker, Bourbon
20 Pflaume(n) Soft, vierteln
6 EL Schnaps, (Pflaumenbrand)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Stunden
Sonnenblumenkerne leicht rösten, mahlen (Mandelmühle) mit Pürierstab fein pürieren bis das Eigenfett heraustritt, mit etwas Selters zu einem klumpenfreien Brei verrühren und mit Rest des Wassers und dem Pflaumenbrand in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Rührhaken langsam laufen lassen. Die restlichen trockenen Zutaten vermischen und langsam in die laufende Rührschüssel geben, verrühren lassen. Wenn alles gut vermischt ist, den Rührhaken wenigstens 3 min auf Höchststufe den Teig verrühren lassen, Rührhaken raus und die geviertelten Soft Pflaumen unterheben.
In eine 30 cm mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform gießen, glatt schütteln, in den kalten Backofen und bei ca. 150°C Heißluft ca. 85 – 90 min backen, Nadelprobe. Ganz abkühlen lassen vorm Anschneiden.

Eigenes Rezept

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

erdsch

Hallo, was ist mit den 8 Stunden Ruhezeit? Vor dem Backen oder nachher?

11.10.2021 15:55
Antworten
Hans60

Hallo Beate Lange Nein, durch das kochen, sind die ganzen Nährstoffe bzw Bindekräfte flö-ten. Würde vom „Rest“ dieser Dose, z.B. Bratlinge herstellen, pürieren, mit Lauch, Gewürze (Vorsicht Dosen sind meist stark gewürzt) etwas gemahlenes Getreide zum binden. Oder z.B http://www.chefkoch.de/rs/s0/Bratlinge+aus+Bohnen/Rezepte.html Bohnenpfanne mit Schafskäse http://www.chefkoch.de/rs/s0/Bohnenpfanne+mit+Schafsk%E4se/Rezepte.html Kartoffelgratin mit schwarzen Bohnen http://www.chefkoch.de/rs/s0/Kartoffelgratin+mit+schwarzen+Bohnen/Rezepte.html um was "süßes", wie Kuchen, Muffeins usw aus Hülsenfrüchte herzustellen, empfehle ich "trocknes" zu nehmen, vor allen wenn sonst keine zusätzlichen Bindemittel vorhanden sind. mit freundlichen Grüßen Hans

17.01.2013 10:00
Antworten
beatelange

Das hört sich gut an! Ich bin auf der Suche nach einer Verwendung für den Rest einer angebrochenen Dose schwarze Bohnen. Denken sie, dass der Kuchen auch mit gegarten Bohnen gelingen würde? Sollte ich sie dann pürieren damit sie so fein wie gemahlen sind? Würde mich über eine Antwort freuen um das Rezept ausprobieren zu können! Liebe Grüße

16.01.2013 23:21
Antworten