Bewertung
(38) Ø4,65
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
38 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.10.2011
gespeichert: 953 (2)*
gedruckt: 8.297 (40)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

21 g Hefe, frische
250 g Weizenmehl, (Type 550)
7 EL Olivenöl, kalt gepresstes
1 TL Meersalz, grobes
7 Stiele Rosmarin, frisch, ersatzweise getrocknet
150 ml Wasser, lauwarm
1/2 TL Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und fein hacken.
Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl, das Salz, die Hälfte des Rosmarins, 2 EL Öl und die aufgelöste Hefe mit dem Knethaken des Handrührgerätes zum glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt im 50°C aufgeheizten Backofen (Ofen nach Erreichen der Temperatur ausschalten) ca. 30 Minuten gehen lassen.

Teig auf einem Backpapier nochmals durchkneten und mit einem Nudelholz auf die Größe 20 - 30 cm ausrollen. Mit einem Kochlöffel Mulden in den Teig drücken, 15 Minuten ebenfalls abgedeckt gehen lassen.

Brot mit 3 EL Öl beträufeln mit 1 TL grobem Meersalz und dem Rest Rosmarin bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen:
225° C E-Herd Ober- Unterhitze, 200°C Umluft, Gas: Stufe 4, 15-20 Minuten backen.
Herausnehmen und sofort mit den restlichen 2 EL Öl beträufeln.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, schmeckt ganz frisch am besten.