Gemüse
Hauptspeise
einfach
Geflügel
Schmoren
Pilze
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Cremiges Curry-Hühnchen mit Gemüse

ohne Kohlenhydrate - angenehm scharf

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 163 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.10.2011



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Karotte(n)
3 Paprikaschote(n), rot, grün, gelb
200 g Champignons
200 g Sahne
1 TL Cayennepfeffer
2 TL Currypulver
2 EL Schnittlauch, frisch oder TK
Salz und Pfeffer, weißer
3 EL Olivenöl
1 Schuss Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Hähnchenbrustfilet in Stückchen schneiden und in dem Olivenöl scharf anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken und dazugeben. Die Karotten, die Paprika und die Champignons (bitte auch in der Reihenfolge) waschen, klein schneiden und mitbraten. Das Ganze ruhig ordentlich heiß braten und schön braun werden, jedoch nicht anbrennen lassen (eventuell noch etwas Olivenöl zugeben).

Nun mit Salz und Pfeffer würzen, dann Curry und Cayennepfeffer dazugeben und umrühren. Den Balsamico zufügen, kurz verdampfen lassen. Dann die Sahne (erst etwa die Hälfte) dazugeben, aufkochen lassen und gut umrühren.

Die restliche Sahne dazugeben. Ruhig ein wenig einkochen lassen. Noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Schnittlauch dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Super lecker das Rezept. Wir hatten Reis dazu. Das gibt es bestimmt bald wieder. LG Heide

15.07.2019 13:41
Antworten
Zuckerbäckerin68

Ich habe dieses Rezept über die "Zutatensuche" gefunden, ich hatte alles, bis auf die Möhren . Danke für das tolle Rezept, der Balsamico war das Tüpfelchen auf dem I für die leckere Soße! 🤗

29.04.2019 17:52
Antworten
jaju0111

Hilfe!!! Da ich grüne Currypaste genommen habe (bin damit noch ziemlich unerfahren) ist das an sich echt tolle Gericht viel zu scharf!!! Cremefine hilft nur wenig und Kokosmilch ist aufgrund einer Allergie nicht möglich. Was kann ich machen, damit wir das tolle Gericht doch noch essen können? Danke!!!

07.03.2019 09:02
Antworten
Stangline2018

Danke ! ist ein super Rezept. 👍👍ist einfach zum Nachkochen. Verdient 5***** Sterne. Wird es bei mir öfter geben.👍

01.03.2019 18:08
Antworten
jm2401

Das Gericht ist super lecker und kam sehr gut bei meiner Familie an. Danke fürs Teilen

23.02.2019 19:42
Antworten
Nikonikolauri

Hallöchen :) Habe heute das Rezept nachgekocht und es war sehr sehr lecker! Habe allerdings den Schnittlauch vergessen (aber ich glaube der ist auch nicht sooo wichtig...) Mach ich bestimmt mal wieder! Danke für das tolle Rezept! :D PS: Ein Bild lade ich auch noch hoch :)

09.01.2012 19:35
Antworten
Jessyca1603

Danke für die tollen Fotos. Das sieht echt super aus. Ganz liebe Grüße Jessyca

09.01.2012 12:27
Antworten
stemic69

Das ist ein echt leckeres Rezept. Ich hab zwar etwas mehr Curry rein aber sonst super. Das gibt es jetzt bestimmt öfters

11.10.2011 15:38
Antworten
Jessyca1603

Hallo stemic, da freu ich mich aber über deine gute Bewertung. Danke.... :-) Das mit dem Curry ist ja auch individuell zu handhaben, je nachdem wie man es gerne mag. LG Jessy

11.10.2011 20:02
Antworten
Crazylucky66

Hallo, Ich habe es heute mal nach gekocht, allerdings habe ich statt der Sahne 400ml Kokosmilch verwendet ..... und statt der Bunten Paprika habe ich Spitzpaprika verwendet die ist Magenfreundlicher, Es war einfach nur lecker, lecker und nochmals lecker.... @ Jessy Danke für das Grundrezept * Daumen hoch *

15.08.2012 20:24
Antworten