Feldsalat mit Apfel-Vinaigrette


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 06.10.2011 139 kcal



Zutaten

für
1 Apfel, möglichst rotschalig
2 EL Walnüsse, grob gehackt
6 EL Sahne
4 EL Brühe
4 EL Apfelessig
2 EL Rapsöl
1 TL, gestr. Honig, flüssig
etwas Pfeffer, aus der Mühle
etwas Pfeffer, grob zerdrückt
Prise(n) Salz
400 g Feldsalat, geputzt und gut gewaschen
evtl. Apfel -Scheiben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
139
Eiweiß
3,20 g
Fett
8,82 g
Kohlenhydr.
12,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
In einer Schüssel Sahne, Brühe, Essig, Öl und Honig mit dem Schneebesen gut verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Apfel entkernt, aber ungeschält grob raspeln und dazugeben. Alles gut mischen.

Den Feldsalat auf 4 Teller anrichten und die Sauce darüber träufeln. Die Walnüsse und den roten Pfeffer darüber streuen.

Wer mag, kann noch mit ein paar dünnen Apfelscheiben garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

innisiflo

Statt Sahne Alpro Soya Cuisine light - spart Kalorien und schmeckt genauso gut. Ich habe 1/2 Apfel gerieben und 1/2 kam in Scheibchen geschnitten dazu. Der Rest wie angeben - lecker!

23.01.2019 08:59
Antworten
Stäbchen92

Hallo smokey1, ich habe diesen leckeren Salat heute als Beilage zu Putenleber gemacht. Da ich keine Nüsse vorrätig hatte, habe ich Pinienkerne genommen und zusätzlich eine leine Zwiebel fein gewürfelt und unter die Vinaigrette gemicht. Super lecker, gibt es bestimmt noch oft, l.G., Stäbchen92, Foto folgt

08.11.2016 19:43
Antworten
silicium23

Super leckere Sosse! ich habe statt der Sahne Reis Cruisine (vegan) verwendet. Da Cruisine sehr Dickfluessig ist, habe etwas weniger genommen und dafuer noch wenig Wasser dazu Zugegebenermassen weiss ich gar nicht wie eine Vinaigrette mit richtiger Sahne schmeckt, aber so war sie ebenfalls unglaublich lecker! Honig habe ich aus versehen 2TL rein gemacht, es war kein Supermarkthonig sondern ein "richtiger" Weidehonig. Den sehr blumigen Geschmack hat man dezent wahrgenommen was auch sehr gut gepasst hat!

22.09.2016 10:40
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker und nicht zu zeitaufwendig Danke für das Rezept LG Patty

23.11.2015 19:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ist ein Dressing mit dem gewissen ETWAS. Da ich aber keinen Feldsalat hatte, habe ich Kopfsalat genommen. LG Bianca

20.05.2015 11:43
Antworten
smokey1

Hallo Evi Kastanienessig ist eine Superidee, versuche ich bald auch einmal. LG smokey1

26.11.2013 12:54
Antworten
Happiness

Hallo, ein sehr feiner Salat! Ich musste ein paar Zutaten abwandeln - Kastanienessig statt Apfelessig, Ahornsirup statt Honig und geröstete Haselnüsse statt der Walnüsse. Liebe Grüsse Evi

26.11.2013 12:39
Antworten
smokey1

Hallo Wuschel Vielen Dank für die tolle Bewertung und Deinen Kommentar.Es freut mich, dass es Euch gemscheckt hat. Man kann natürlich die Dressingmenge erhöhen, denn mit etwas Brot zum aufdippen schmeckt die eben auch sehr lecker. LG smokey1

13.11.2011 15:01
Antworten
Wuschel27

Hallo, war sehr lecker. Allerdings schwimmt mein Göga gerne im Dressing. Hatte nur 200 g Feldsalat und dafür war es ausreichend. Der geriebene Apfel im Salat machte sich sehr gut. LG Wuschel

13.11.2011 12:33
Antworten