Pfirsich- oder Nektarinenstreuselkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit knusprigen Haferflockenstreuseln auf Rührteigboden

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.10.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Mehl
125 g Butter, weich
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
75 g Zucker
1 TL Backpulver

Für den Belag:

750 g Pfirsich(e) oder Nektarinen, ca 5-6 Stück je nach Größe

Für die Streusel:

150 g Mehl
50 g Haferflocken
150 g Butter
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zuerst Pfirsiche oder Nektarinen halbieren und vom Kerngehäuse befreien, danach die Hälften in 4 Teile schneiden (also insg. die Frucht achteln)

Nun den Teig herstellen.
Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker sowie Salz in einer Schüssel auf höchster Stufe schön cremig schlagen (dauert ca. 3-5 Minuten) Nach und nach die Eier hineingeben.
Als letztes das Mehl, welches mit dem Backpulver vermischt ist, unterheben. (Bitte nicht mehr schlagen, da die Masse sonst ihre Luftigkeit verliert)

Die Masse nun in eine gefettete Springform geben.

Pfirsich oder Nektarinenspalten gleichmäßig darauf verteilen.

Aus den Zutaten für die Streusel einen Streuselteig herstellen (geht am besten mit den Händen, weil man da ein besseres Gefühl dafür bekommt, wann die Streusel genau richtig sind). Streusel über die Creme streuseln.

Den Kuchen nun auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft gut 45-50 Minuten backen.
Bitte aufpassen, jeder Backofen ist anders. Bei mir reichen immer gute 45 Minuten, dann sind die Streusel braun und der Kuchen fertig. Am besten Stäbchenprobe machen.

Nach dem Backen ist er noch relativ weich, daher bitte im ausgeschalteten und geschlossenen Ofen abkühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Corinna18

Ich muss sagen, sehr sehr lecker. Ich hatte noch soviel Nektarinen im Haus und da kam dein Rezept wie gerufen ***** Sterne von uns

25.09.2016 19:05
Antworten