Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.09.2011
gespeichert: 129 (0)*
gedruckt: 1.216 (13)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
12.228 Beiträge (ø3,09/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
200 g Weizenmehl
100 g Butter
40 ml Wasser, kaltes
1 TL, gestr. Salz
  Für die Füllung:
1 kleiner Wirsing
200 g Mett, (frisches Schweinemett) oder Lachsfiletwürfel
Ei(er), frische (Größe M)
200 ml Sahne, frische
30 g Schweineschmalz, bei Lachs neutrales Öl verwenden
1 EL Meerrettich, oder Wasabipaste
100 g Bergkäse, oder Wasabikäse
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Mehl, der kalten Butter in Stückchen, dem Salz und dem Wasser schnell einen Mürbteig kneten und diesen für rund 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
Den Wirsing von den äußeren Blättern befreien, restlichen vierteln, Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Waschen und in der Salatschleuder etwas trocknen.
Den Käse fein reiben.
In einer großen Pfanne das Schmalz oder Öl erhitzen und den Wirsing darin 6-8 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mett zerpflücken bzw. den Lachs würfeln und mit dem Wirsing vermengen. In der Zwischenzeit den Mürbteig dünn ausrollen und in die Tartform geben, den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Eier, Sahne und Meerrettich oder Wasabipaste verrühren. Die Wirsing-Hackmischung bzw. Wirsing-Lachsmischung auf den Teig geben und die Ei-Sahnemasse darüber gießen und für 20 Minuten bei 200 Grad (Unter- und Oberhitze) auf der mittleren Schiene backen. Die Quiche mit dem fein geriebenen Käse bestreuen und für weitere 15 Minuten bei 200 Grad (Umluft) backen.

Beide Variationen sind sehr lecker und bieten sich für ein Büfett an. Ich mache gerne gleich beide, so können meine Gäste wählen ob sie lieber Fleisch oder Fisch möchten.