Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.09.2011
gespeichert: 141 (0)*
gedruckt: 863 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
11.976 Beiträge (ø3,08/Tag)

Zutaten

500 g Bohnen, frische, junge Buschbohnen
300 g Kirschtomate(n)
150 g Feta-Käse
1 m.-große Zwiebel(n), rote
30 ml Öl, neutrales
30 ml Weißweinessig, milder
1 Zehe/n Knoblauch, (fein gehackt)
1 TL Thymian, (Blättchen)
1/2 TL Rosmarin, (Rosmarinnadeln fein gehackt)
 etwas Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
 wenig Salz
 etwas Olivenöl, natives (zum Beträufeln)
 n. B. Oliven, einige schwarze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bohnen waschen und putzen, Kirschtomaten waschen und trocknen, Zwiebel schälen, halbieren und in dünne halbe Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken, Thymianblättchen abzupfen und einige Rosmarinnadeln fein hacken. Fetakäse in kleine Würfel schneiden. Die Bohnen für 3-4 Minuten in sprudelndem Salzwasser kochen.
In einer großen Pfanne mit hohem Rand das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen, die Zwiebelringe zugeben, die Bohnen tropfnass hinzugeben und zusammen 3 Minuten braten lassen. Knoblauch, Kräuter und Tomaten zugeben, pfeffern und nur sehr wenig salzen. Kurz durchschwenken und die Fetawürfel sowie nach Belieben einige schwarze Oliven zugeben und mit dem Essig ablöschen. Nochmals alles zusammen für 1-2 Minuten in der Pfanne unter schwenken ziehen lassen.

Auf Tellern anrichte und mit ein wenig nativem Olivenöl beträufeln.

Dazu passt geröstetes Baguette sehr gut. Die Menge reicht als Hauptgericht für 2 Personen, als Vorspeise ist die Menge für 4-5 Personen vollkommen ausreichend.