Braten
Dessert
Gluten
Lactose
Mehlspeisen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Pfannkuchen mit Banane

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 30.09.2011 372 kcal



Zutaten

für
100 g Weizenmehl
1 EL Ahornsirup
150 ml Milch (Hafer-)
1 Prise(n) Salz
etwas Backpulver
1 Banane(n)
etwas Pflanzenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
372
Eiweiß
8,47 g
Fett
8,28 g
Kohlenhydr.
64,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Mehl mit der Hafermilch, dem Salz und dem Ahornsirup vermischen.
Backpulver dazugeben und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Banane in sehr dünne Scheiben schneiden.

Eine kleine Schöpfkelle Teig in die Pfanne geben, das ergibt einen kleinen Pfannkuchen. Auf dem Teig Bananenscheiben verteilen und über diese noch etwas Teig geben, damit sie nicht frei liegen. Von beiden Seiten gut braten.
In einer herkömmlich großen Pfanne kann man so 3 Pfannkuchen gleichzeitig zubereiten.

Super lecker und 100 Prozent vegan durch Hafermilch. Diese ist eine gute Alternative zu Milch- und Sojaprodukten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BiboButzig

Diese Pancakes sind der absolute Hammer! Ich liebe sie! Als ich das Rezept gefunden habe, dachte ich zuerst "Die werden doch nie zusammenhalten, so komplett ohne Eier oder Ei-Ersatz!". Aber sie sind einfach großartig! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, das mein Leben bereichert hat! ;-)

17.05.2018 14:10
Antworten
GeorgHndrck

Habe alles zusammen mit pürierten Bananen durchgemixt. Heraus kamen super leckere Pancakes, die sich auch noch total einfach wenden ließen.

26.03.2018 11:25
Antworten
Issalie

Haben uns sehr gut geschmeckt !

04.03.2018 12:53
Antworten
okamiko

und ja, Ich persönlich finde sie schmecken auch kalt sehr gut (:

28.02.2018 18:37
Antworten
okamiko

Bestes Pfannkuchen Rezept was ich je probiert habe, unglaublich lecker!

28.02.2018 18:37
Antworten
Ahriyara

Klang gut, ich habs sofort ausprobiert und - Wurde enttäuscht. Die Pfannkuchen wurden durch die Bananen nicht richtig fest und vielen auseinander. Ich hatte vor einigen Monaten ein ähnliches Rezept gefunden bei dem alles glatt lief, deswegen wundere ich mich über dieses Ergebnis.

16.09.2016 14:34
Antworten
JulesRock

Da ich sehr hungrig war, gab's ein paar kleine Änderungen: Hab alle Zutaten ( mit einer Prise Zimt) in der Mixer geschmissen, so dass es eine fluffige homogene Masse wurde. Hab nach dem Kommentar von Akkina einen Apfel in Scheiben geschnitten und kleine Apfelküchlein gebraten. Und Wow. SOOOOO LECKER! Die wurden so schön braun und knusprig und mit noch ein wenig Agavendicksaft zum Schluss himmlisch!

02.06.2016 16:29
Antworten
Akkina

Danke für das Rezept. Ich habe noch einen kleinen Apfel unter die Masse gerieben und gleich die doppelte Menge hergestellt. Kommentar unserer Tochter "Das ist mein neues Lieblingsrezept!" Wird es jetzt sicher öfter geben.

27.01.2013 13:31
Antworten
Engelspest

Mhhm, das war lecker. Hab anstelle des Ahornsirups komplett Zuckerrübensirup benutzt, schmeckt aber mindestens genauso gut. Das werde ich defnitiv wieder machen!

24.09.2012 13:46
Antworten
noname411

Lecker, eine vegane süße Sünde! Habe noch etwas Zuckerrübensirup über die fertigen Pfannkuchen getan - mnjam!

01.10.2011 22:30
Antworten