Kartoffeldrillinge auf Hackfleisch

Kartoffeldrillinge auf Hackfleisch

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 30.09.2011



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n) (Drillinge)
500 g Hackfleisch, vom Rind
2 Becher Crème fraîche, oder Crème légère
400 ml Gemüsebrühe
1 große Zwiebel(n)
1 Pck. Feta-Käse
Kräuter, frisch oder gefroren
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Kräuter dazugeben.

Die Kartoffeln waschen und fächerförmig einschneiden. Darauf achten, dass die Kartoffeln nicht durchgeschnitten werden.

Die Hackfleischzwiebelmasse gleichmäßig in eine ausreichend große und leicht eingeölte Auflaufform füllen. Die Kartoffeln mit den Schnittflächen nach oben darauf setzten, ruhig etwas in die Hackfleischzwiebelmasse eindrücken. Die Kartoffeln sollten alle nebeneinander Platz finden, damit Sie gleichmäßig garen können.
Gemüsebrühe und Crème fraîche vermischen und gleichmäßig darauf verteilen. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und zwischen den Kartoffeln verteilen.
Den Auflauf in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und mindestens 1 Stunde garen. Er ist fertig, wenn die Kartoffeln gar sind.

Dazu schmeckt prima ein grüner Blattsalat oder Feldsalat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

späteköchin

Habe dieses Rezept als Grundlage genommen, noch ein bisschen Gemüse (eine Paprika, eine große Tomate und eine Kaki) hinzugefügt. Das ganze mit drei EL Mangochatney und Chayennepfeffer aufgemotzt und schon war es eine interessante Abwechslung auf dem Speiseplan!

28.10.2017 21:33
Antworten