Schokolade-Biskotten Torte


Rezept speichern  Speichern

für Schoko-Fans

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

70 Min. normal 29.09.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

120 g Butter
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
100 g Haselnüsse, gerieben
50 g Schokolade, fein gerieben
60 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
2 EL Rum

Für den Belag:

4 Blätter Gelatine
500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Schokolade
60 g Zucker
100 g Schokolade, geschmolzen
250 ml Schlagsahne
1 ½ Pck. Löffelbiskuits (Biskotten)
125 ml Espresso, kalt, zum Tränken
50 ml Rum, zum Tränken
etwas Kuchenglasur (Schokolade), zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 30 Minuten
Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln nach und nach gut unterrühren. Haselnüsse, Schokolade, Mehl und Backpulver miteinander vermischen und zusammen mit dem Rum unterheben.
Den Teig in eine befettete Springform (26 cm Durchmesser) geben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Für die Schokocreme zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Puddingpulver Schokolade und Zucker mit etwas Milch glatt rühren. Die restliche Milch in einem Topf auf dem Herd aufkochen lassen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und in eine Rührschüssel umfüllen.
Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und zusammen mit der geschmolzenen Schokolade zum noch warmen Pudding geben und gut unterrühren, bis die Gelatine zur Gänze geschmolzen ist.
Danach den Pudding abkühlen lassen, er sollte aber nicht ganz fest werden!
Die Schlagsahne steif schlagen und unter den kalten Pudding heben.
Um den ausgekühlten Tortenboden einen Tortenring legen.
Espresso und Rum vermischen und den Tortenboden damit etwas tränken.
Danach wird der Tortenboden mit etwas Schokocreme bestrichen. Darüber kommt eine Lage Biskotten, die ebenfalls mit dem Espresso-Rum-Gemisch getränkt werden. Lagenweise Creme und Biskotten einschichten bis alles aufgebraucht ist. Mit Creme abschließen!
Die Torte am besten über Nacht gut durchziehen lassen.
Danach den Tortenring entfernen und die Tortenoberfläche mit etwas Schokoladeglasur besprenkeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, zunächst dachte ich, dass es etwas wenig Creme sei aber die Masse ist recht mächtig und so paßt alles gut zusammen. Ich habe zwei Schichten Löffelbiskuits gehabt. Die Schichten sind durch die Tränke auch schön weich und aromatisch. Sehr lecker ! LG, Angelika

28.01.2020 16:49
Antworten
urmeli75

Hallo Rocky, möchte die torte gerne backen und möchte gerne wissen, wie lange du den Pudding stehen lässt, bevor du die Sahne unterhebst. Eine ungefähre Zeitangabe wäre schön. Kann ich ihn auch erst abkühlen lassen und dann die gemahlene Gelatine (verwende ich immer) dazu geben? danke und lg urmeli75

18.04.2018 14:34
Antworten
Kira87

Stimmt, auf die Idee hätte ich auch selber kommen können. *gegen die Stirn hau* Vielen lieben danke für die schnelle Antwort.

12.04.2016 15:40
Antworten
Rocky73

Man kann auch nur Milch oder Kakao zum Tränken verwenden.

12.04.2016 09:40
Antworten
Kira87

Die Torte klingt echt super lecker. Hätte einer von euch einen Vorschlag was man anstatt der Espresso-Rum-Gemisch zum tränken benutzen könnte?

11.04.2016 21:12
Antworten
Silbernerstern

Vielen Dank für das tolle Gericht. Volle fünf Sterne! Danke, dass du das Rezept mit uns geteilt hast. Für den Belag habe ich Schokolade einfach in dem Pudding geschmolzen und die Gelatine weggelassen. LG

03.10.2015 21:09
Antworten
Lisahase2

Könnte man diese noch mit Fondant/oder einer Marzipan Decke verzieren?

09.03.2015 12:20
Antworten
Andre1012

Sehr tolles Rezept und echt auch nicht schwer! Mache die Torte bestimmt wieder!

17.03.2013 11:41
Antworten
diclaudi

Hallo, sehr, sehr lecker!!! Die Schokocreme mit dem leichten Hauch von Kaffee und Rum MMMMHHHHH. Habe nur eine Schicht Stäbchen reingemacht, wollte es nicht so hoch. Liebe Grüße diclaudi

18.11.2012 10:16
Antworten
Ladyratlos25

Habe die Torte Heute Morgen gemacht da meine Mutter heute zu Besuch kam und wir waren alle begeisert super Schokoladig. Da ich nicht die größte Tortenmacherin bin war der Aufwand doch ziehmlich groß. Aber er hat sich definitiv gelohnt. Lg Ladyratlos

22.10.2011 18:31
Antworten