Backen
Dessert
Kekse
Kinder
Schnell
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Oreo Cookie Törtchen

ohne backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.09.2011



Zutaten

für
40 g Cremepulver, (Vanilletortencreme)
75 ml Milch
50 g Creme, (Oreo Cookie Creme/Füllung)
10 Keks(e), (Oreo Cookies ohne Füllung/Creme)
etwas Butter, oder Margarine
Papierförmchen für Muffins

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Man kann daraus auch wunderbar einen Kuchen in einer Springform machen. Meine Mengenangabe ist für drei Papier-Muffinformen. Ich habe nur so wenig zubereitet, da ich es erstmal ausprobieren wollte. Aber die Mengen lassen sich ja leicht vermehren.

Die Kekse von der Creme/Füllung befreien und in einem Gefrierbeutel zerkleinern. Diese Krümel mit etwas Butter oder Margarine vermengen. Diesen Teig in die Förmchen als Boden drücken.

Die Milch mit der Füllung der Kekse vermixen. Das Tortenpluver hinzufügen, ca. 2 min. steif schlagen.
Wer möchte, kann noch ein paar Kekskrümel in die Creme streuen. Das Ganze dann auf dem Keksboden verteilen und ca. 2 Stunden kalt stellen. Wer es eilig hat, kann die Törtchen auch in den Gefrieschrank stellen.

Nach Belieben mit einem Oreo Keks dekorieren. Fertig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.