Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2011
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 199 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.05.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Scampi, geschält (TK) oder Rinderfilet
4 Zehe/n Knoblauch, evtl. mehr
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Pck. Walnüsse
2 Gläser Oliven, schwarze, entkernt, geschnitten
 n. B. Flüssigkeit aus dem Olivenglas
Piri-Piri, getrocknet, evtl. weniger
1 Pck. Schafskäse
3 EL Naturjoghurt
1 Pck. Rucola
1 Stück(e) Parmesan
1 Bund Petersilie
1 Pck. Kirschtomate(n)
1 Pck. Zuckerschote(n)
  Salz und Pfeffer, schwarzer, grob gemahlen
  Zucker
400 g Bandnudeln, grüne
  Salzwasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Scampi in einer großen Pfanne kross anbraten (am besten in Erdnussöl), die Hälfte des Knoblauchs (gehackt), Piri-Piri, Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz anschwitzen. Mit der Flüssigkeit aus dem Olivenglas ablöschen. Schwarzen Pfeffer (grob), Zucker und etwas Salz hinzugeben.

Die Bandnudeln wie üblich im Salzwasser al dente kochen und zum Inhalt der Pfanne geben, unterheben. Die Kirschtomaten halbieren und unterheben. Petersilie nach Geschmack zugeben (ab hier sollte das Gericht in der Pfanne nicht mehr kochen, sondern nur noch wenig Hitze zugefügt werden).

In einer separaten Pfanne die Walnüsse (vorher etwas hacken) mit etwas Zucker anrösten (Vorsicht, verbrennt schnell). Den Schafskäse mit dem Joghurt pürieren, den Rest der Oliven und einen Teil der gerösteten Walnüsse sowie den Knoblauch hinzugeben und zu einem groben Mus verarbeiten. Falls das Mus zu trocken oder fest wird, einfach mit Milch etwas verdünnen.

Die Teller mit dem Rucola auslegen, die Pasta obendrauf. Dann etwas Parmesan grob drüberhobeln. Am Schluss einen großen Löffel Schafskäsemus auf das geben.