Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2011
gespeichert: 43 (0)*
gedruckt: 621 (6)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Bandnudeln, breite (Pappardelle)
  Salzwasser
2 EL Olivenöl, extra vergine
1 EL Trüffelöl
Riesengarnelen
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
 etwas Salbei, frischer, evtl.
 etwas Trüffel, frisch, wenn verfügbar
 etwas Parmesan (Parmigiano), frisch gerieben
 evtl. Kerbel, frischer zum Garnieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bandnudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen (kein Olivenöl ins Kochwassergeben!). Hochwertiges, natives Olivenöl in einem zweiten Topf erwärmen (niemals zu stark erhitzen!). Darin pro Person 3 Riesengarnelen leicht angehen lassen. Herausnehmen und warmstellen.

Nun etwa 1 EL Trüffelöl in das Olivenöl geben, ebenso 1 - 2 EL vom Nudelkochwasser. Oliven- und Trüffelöl mit diesem Kochwasser glatt rühren. Etwas Pfeffer frisch darüber mahlen, salzen nach Bedarf. Evtl. einige Blätter frischen Salbei grob hacken und in das Öl mischen. Die abgetropften Bandnudeln zur Trüffelöl-Sauce geben und gut vermengen.

Auf vorgewärmten Tellern die mit der Sauce vermischten Bandnudeln nestartig anrichten. Jeweils 3 Riesengarnelen strahlenförmig auf die Nudelnester legen. Frischen Parmigiano in groben Spänen darüber hobeln. Je nach Verfügbarkeit mit einigen Spänen von frischem Trüffel bestreuen. Mit einem Kerbelblatt o. ä. in der Mitte ausdekorieren und servieren.

Als Getränk empfehle ich Champagner.