Backen
einfach
Herbst
Kinder
Kuchen
Party
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchenmuffins mit Birnen

Obst kann man natürlich variieren

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.09.2011



Zutaten

für
180 g Butter, oder Margarine
180 g Zucker
3 Ei(er)
60 g Puddingpulver, Vanille-
500 g Quark, 40 % Fett
250 g Quark, 20 % Fett
4 Birne(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier zugeben und weiter rühren.
Jetzt kommt das Puddingpulver hinzu, verrühren. Den Quark nun gut unterheben.
Birnen schälen und würfeln und unter den Teig heben.

Masse in zwei Muffinbackbleche verteilen.

Bei 150 Grad ca. 30 Minuten backen, je nach Ofen.

Natürlich kann man sie auch fettärmer backen mit fettarmem Quark, aber so sind sie schön saftig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombination, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

05.10.2018 14:39
Antworten
Yudarja

Sehr leckere Muffins, musste sie nur 10 min länger backen als im Rezept steht. Nach dem Backen sind sie leider (wie Käsekuchen oft) etwas eingefallen.

31.01.2016 19:23
Antworten
Nonaaa

Hallo, hatte gestern deine Muffins gebacken, allerdings mit Äpfeln anstatt mit Birnen (hatte keine da). Habe sie meiner Schwester geschenkt, mein Freund hat aber dennoch einen probiert und mir gleich aufgetragen, ihm heute auch welche zu backen. Ich habe mich dann entschieden einen kleinen Kuchen zu backen. Habe hierfür die Mengenangabe für 8 Muffins genommen. Hab unten und oben drauf noch etwas Nüsse gestreut. Der Kuchen ist schon fast weg :) Super Rezept, danke dafür. Bild wird hochgeladen :) Liebe Grüße

05.07.2015 18:58
Antworten
Daysi666

Jetzt wo sie richtig kalt sind gehts besser, aber morgen mach ich gleich nochmal einen Schwung, hatte heute "nur" 12 Muffins, und dann mit Förmchen. Mein Mann hat die Hälfte schon mit dem Löffel aus dem Blech gegessen und für morgen noch mal welche geordert!!! Super Lecker, saftig und frisch! Danke für das tolle Rezept.

01.10.2011 18:14
Antworten
iris75

Hallo Daysi, ja genau ich mach in das Muffinblech immer noch Papierförmchen rein. Hatte sie auch schon einen Tag zuvor gebacken. LG Iris

01.10.2011 18:02
Antworten
Daysi666

Hi Iris75, die Muffins sind voll lecker! Nur ich hatte Probleme sie aus der Form zu bekommen. Hast du sie in Muffinförmchen gebacken? Lg Daysi

01.10.2011 16:44
Antworten