Dinkel-Gassenhauer


Rezept speichern  Speichern

Dinkel-Roggenmischbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.09.2011



Zutaten

für
Sauerteig :
200 g Dinkelmehl, 630
200 g Wasser
Anstellgut, (Dinkelsauer)

Für den Teig:

600 g Roggenmehl, 1370
200 g Dinkelmehl, 630
25 g Salz
1 Pck. Trockenhefe
350 g Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 17 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Stunden 40 Minuten
Sauerteigansatz am Abend herstellen und über Nacht ungefähr 16 h im Warmen zugedeckt stehen lassen.
Am nächsten Tag alle restl. Zutaten vermengen, dabei den Sauerteig zugeben und ordentlich von Hand durchkneten.
Nicht vergessen etwas ASG für das nächste Brot zuvor abzunehmen.
Den Teigling 10 min entspannen lassen.
Dann nochmals gut durchkneten, immer von außen nach innen, damit der Teigling gute Oberflächenspannung bekommt.
Alsdann mit dem Schluss nach oben in ein bemehltes Gärkörbchen legen.
Mit einer Plastiktüte umhüllen und etwa 1-2 h rasten lassen.
Fingerprobe zum Feststellen ob backfertig oder nicht!

Sodann den Teigling aufs Blech stürzen, einschneiden und in den vorgeheizten Ofen bei 250°C einschießen.
Die ersten 10 min gut schwaden. Danach den Dampf ablassen und bei 200°C noch etwa 30 min fertig backen.

Tipp: Wer einen sehr triebstarken Dinkelsauerteig hat, kann auf die Trockenbackhefe auch verzichten.
Dann allerdings können sich die Gehzeiten etwas verlängern!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Ich habe auch dein Brot gebacken. Zum Teig kam ein Krümel Frischhefe und zusätzlich 170 g Wasser. Heraus gekommen ist ein gutes und saftiges Brot, vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

12.05.2020 20:38
Antworten
trekneb

Hallo. habe das Brot nachgebacken, die TA 155 erschien mir etwas zu fest, deshalb kam bei mir noch 100 g mehr Flüßigkeit ins Brot. Meine TA lag bei 165, habe so ein sehr schönes Brot erhalten. Danke Dir für das Rezept! LG Inge

11.07.2018 08:30
Antworten
angelika1m

Hallo, habe 3/4 des Rezeptes nachgebacken und die TA auf 168 erhöht. Sehr lecker ! LG, Angelika

04.04.2018 17:25
Antworten
Blümchen-77

Hallo ich habe dein Brot am Wochenende gebacken und es hat auf`s erste Mal geklappt, tolle Kruste und es ist auch nicht so flach geworden - freu Ich habe es frei geschoben, ein bisschen ist es gerissen aber das macht nix, einen TL Brotgewürz habe ich noch mit rein gegeben. Ein tolles Rezept mit Dinkelsauerteig. Foto folgt.... Liebe Grüße Blümchen

17.02.2014 13:09
Antworten
kleinehobbits

Hallo Blümchen, das freut mich, dass alles gut geklappt hat. Hab es neulich erst selber wieder gebacken und auch etwas Brotgewürz mit hinein getan. Gräm dich nicht wegen dem Einreißen - passiert mir auch des Öfteren. Hab vielen Dank für deine schöne Bewertung! Aufs Foto freu ich mich schon! LG Silke

17.02.2014 13:27
Antworten
Assibaby

Hallo, für uns ist dies ein perfektes Brot: Krume, Kruste und Würze! Es bleibt tagelang frisch und der Teig liess sich prima verarbeiten. Bilder sind hochgelanden und *****Sternchen vergeben. VlG Assibaby PS: Die Trockenhefe habe ich durch ein paar Gramm frische Hefe ersetzt.

27.11.2011 20:10
Antworten
kleinehobbits

Hallo Assibaby, das freut mich nun sehr, dass mein Brotrezept bei euch so super angekommen ist. Hab recht vielen Dank fürs Backen und deine Super-Bewertung! Ein schöne Adventszeit wünsch ich dir! LG Silke

27.11.2011 20:40
Antworten
Eukalyptus2

hi kleinehobbits! sag mal, wie viel von den anstellgut verwendest du für den sauervorteig? ein maß in EL wäre da super, weil ich den heute ansetzen will. danke schon mal im vorraus! lg euka

27.10.2011 09:04
Antworten
kleinehobbits

Hallo Euka, ich hab meist zwischen 50 und 100 g ASG vorrätig. Gutes Gelingen! LG Silke

27.10.2011 09:43
Antworten
Eukalyptus2

hi silke! sehr gutes brot! geschmacklich und auch vom geruch her erinnert es einen an etwas von früher, finde ich. nur der teig war vom gefühl her etwas zu fest geraten, da werde ich das nächste mal ein wenig mehr wasser nehmen. ansonsten top! fotos folgen und danke! lg euka

28.10.2011 20:03
Antworten