Vorspeise
Hauptspeise
Saucen
Dips
warm
Schnell
einfach
Aufstrich
Schwein
Käse
gekocht
Camping

Rezept speichern  Speichern

Camembertcreme

Spaghetti á la Franz

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 27.09.2011



Zutaten

für
2 Pck. Camembert(s)
1 EL Butter, oder Öl
1 EL Mehl
200 g Schinken
150 ml Brühe
1 Becher Crème fraîche
evtl. Chilischote(n), oder Chilipulver
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Butter schmelzen und darin den in Streifen geschnittenen Schinken leicht anrösten, dann mit 1 EL Mehl bestäuben und durchrösten. Mit der Brühe aufgießen (darf auch etwas mehr oder weniger sein, je nachdem wie dick oder dünn man die Soße haben möchte). Den Camembert schälen (die Rinde löst sich nicht auf!) und in der Brühe bei schwacher Hitze auflösen. Wer es gerne scharf mag, kann noch etwas Chili dazugeben. Die Creme Fraiche einrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken, aber nicht mehr kochen.

Vegetarier können natürlich auf den Schinken verzichten.
Schmeckt sehr gut als Spaghettisoße und passt kalt fabelhaft auf Weißbrot oder Toast.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lenska

Diese Variante muss ich auch mal ausprobieren, freut mich sehr, dass es geschmeckt hat! :)

31.12.2016 08:53
Antworten
Mühlchen

Hallo, mein Mann liebt Spaghetti und das war endlich einmal eine andere Variante. ;-) Damit es nicht ganz so kalorienhaltig ist haben wir fettreduzierten Camembert und statt Creme fraiche saure Sahne verwendetet. Das Gericht war sehr lecker und ich kann das Nachkochen auf jeden Fall empfehlen. Liebe Grüße vom Mühlchen

30.12.2016 16:10
Antworten
lenska

Danke für den Tipp!

04.10.2011 13:53
Antworten
viechdoc

Hallo lenska , eine leckere Rezeptidee . Ich hab die Herstellung bissl abgewandelt : Käse mit Rinde in Brühe und Weißwein schmelzen , Zauberstab rein ( dann sind die Rinden weg und man spart sich das mühsame Käseschälen ) , mit hellem Saucenbinder andicken. Rest wie angegeben . Danke für die tolle Rezeptidee sagt der viechdoc

04.10.2011 12:40
Antworten