Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.09.2011
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 153 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Krabben, (aus der Dose)
200 g Champignons (ganz), frisch
Zwiebel(n)
2 Tasse/n Erbsen, aus der Dose (oder TK)
500 ml Fleischbrühe
Eigelb
  Butter, (Krebs- / Hummerbutter)
8 EL Milch, 3,5 %
80 g Butter
80 g Mehl
  Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Krabben und Erbsen abschütten. Brühe auffangen. Champignons putzen und in feine Würfel schneiden (nicht zu fein). Zwiebel schälen und würfeln.
Zwiebeln und Mehl zusammen in Butter anschwitzen, mit der aufgefangenen Brühe auffüllen und ca. 15 Min. durchkochen. Je nach Flüssigkeitsverlust und Geschmack mit Krabben- oder Erbsenbrühe auffüllen.
Nun das Eigelb mit der Milch verquirlen. Die Soße vom Herd nehmen und warten, bis sie nicht mehr "brodelt". Nun das Ei -Milchgemisch in die Soße rühren. Nicht mehr kochen. Soße mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die abgetropften Krabben mit Wasser abspülen und mit den Erbsen und den Pilzen in der Soße heiß werden lassen. Mit Krebs- oder Hummerbutter verfeinern.

Dieses Ragout kann man sehr gut in Blätterteigpasteten füllen und mit Zitronenachteln servieren.