Vegetarisches Paprika-Linsen-Ragout


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.09.2011



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n)
¾ Tasse Linsen, rote (Kaffeetasse)
1 Paket Tomate(n), passierte
1 Spritzer Harissa, oder Ajvar
Pfeffer
n. B. Knoblauch
n. B. Oregano, oder Thymian
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel und die Paprikaschoten würfeln und in Öl andünsten. Nur kurz, damit das Gemüse später noch Biss hat. Die passierten Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Jetzt die Linsen zugeben, nochmals aufkochen lassen und zehn Minuten köcheln lassen. Die Gewürzpaste zugeben und unterrühren.
Mit Pfeffer, Knoblauch und Oregano oder Thymian abschmecken. Besser ist es, wenn man nur ein Gewürz nimmt, da die Paste auch schon Geschmack ins Essen bringt.

Tipp:
Man kann auch jedes andere Gemüse darin verwerten, z.B. Zucchini, Möhren, Brokkoli, ...
Geht sehr schnell, ideal um Gemüsereste zu verwerten, auch für Veganer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochemanchmalgern

Das Rezept ist sehr gut: einfach, mit Zutaten, die man meist zu Hause hat (in Corona-Zeiten ist das Einkaufen nicht so einfach) und schmeckt wirklich gut!

09.04.2020 13:29
Antworten
Svenja-B-aus-C

das Rezept ist ja der HAMMER, sowas von lecker. Habe als Gewürz Tandooripaste genommen, da ich noch ein angefangenes Glas im Kühlschrank hatte. vielen Dank für dieses Rezept 😋

17.04.2018 17:40
Antworten
Teelady

Hallo Svenja, das freut mich sehr. :-)

18.04.2018 13:31
Antworten
BackRosemarie

Hallo zusammen ich habe das gleiche Rezept vor einiger Zeit selber ausprobiert. Mit den gleichen Zutaten. Ich habe nur eine Kartoffel mit dazu gegeben. Das ist wirklich ein sehr schönes Rezept und wird gerne gegessen LG Rosi 🌺

14.01.2018 16:39
Antworten
Teelady

Vielen Dank, freut mich sehr. :-)

19.11.2017 15:33
Antworten
Succubus8

einfach perfekt, 5 Sternchen von mir^^

30.01.2013 23:37
Antworten
KleeneFlocke

Lecker, lecker, lecker.......

10.08.2012 17:24
Antworten
RChris78

Sehr gut und einfach! Auch von mir gibts ein Foto... LG Christine

10.06.2012 21:43
Antworten
housefrau1109

Sehr lecker, v.a. die Würze! Hab das Ragout als Nudel- bzw. Spätzlesauce genommen, schmeckt zu Reis oder nur Baguette und Salat sicher mindestens so gut. Ein Klecks Sauerrahm drauf und fertig ist die Orientalisch-Deutsche-Kreation. Prima! Zu den Sternen gibts noch ein Foto von mir.

07.10.2011 19:06
Antworten
Teelady

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Mal sehen, wie du das Rezept umgesetzt hast. LG und schönes WE Teelady

08.10.2011 15:56
Antworten