Hauptspeise
Rind
Reis
Schnell
einfach
Schwein
Resteverwertung
gekocht
Camping
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Andis Italia-Topf

Reisgericht italienische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.09.2011



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, ( gemsicht )
2 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
800 g Reis, ( fertig gekochter mit Salz und Pfeffer gewürzt )
½ Liter Brühe
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
2 EL Tomatenmark
etwas Harissa
etwas Salz
etwas Paprikapulver
etwas Kräuter, ital.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebelwürfel glasig dünsten, Knoblauch zugeben und Hackfleisch darin krümlig braten.
Tomatenmark und Harissa kurz anbraten und dann mit Brühe ablöschen.
Dosentomaten zufügen und mit den Gewürzen gut abschmecken.
Nun den fertigen Reis unterrühren und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manusüße

Hallo Andi, ich hab dem ganzen noch etwas geriebener Käse zugefügt. Und beim nächsten Mal möchte ich Mais und rote Bohnen (das wär dann ein bisschen wie Chilli ;-) oder mal Erbsen beimischen. Auf jeden Fall ist es ein lecker Rezept :-) Schönen Tag manu

08.11.2011 13:33
Antworten
CherAndi

Hallo manusüße! Danke für den Kommentar zum Rezept! Es würde mich übrigens freuen, wenn du gelegentlich deine Ausbaumöglichkeiten hier für alle ersichtlich zufügen würdest. Liebe Grüße! Andi

07.11.2011 21:31
Antworten
manusüße

hallo und danke für das Rezept:-) ist schnell gemacht, alltagstauglich und ausbaufähig Gruß manu

04.11.2011 10:48
Antworten
CherAndi

Hallo Laby! Heute habe ich das Gericht wieder gekocht und es kamen zusätzlich 2 Paprikaschoten in Würfel geschnitten dazu. Außerdem habe ich deine Idee mit dem Knoblauch aufgegriffen und eine große Zehe in kleine Würfel geschnitten diese in Olivenöl gegeben und auf den Tellern darüber verteilt. Es war dann einfach göttlich. Danke für den genialen Vorschlag! Liebe Grüße! Andi

15.11.2011 19:24
Antworten
CherAndi

Hallo Laby! Es freut mich, dass es dir geschmeckt hatte und die Idee mit dem Knoblauch klingt auch gut. Ich werde es mal so übernehmen. Was die Reismenge angeht, liegt es vielleicht auch an der Tassengröße , weshalb ich es lieber in Gramm abwiege. So komme ich mit ca. 250-260g Trockenreis gut hin. Danke für die Bewertung und die Idee mit dem Olivemöl und dem Knoblauch! Liebe Grüße! Andi

23.10.2011 22:20
Antworten
Laby

Hallo Andi, Dein Risotto gab es letzte Woche. Es hat sehr gut geschmeckt! Ich habe für 500g Hackfleisch zwei Tassen Trockenreis genommen; das war etwas zuviel. Auf dem Teller kam noch etwas Olivenöl drüber; das hat gut gepaßt. Wenn man rohen Knoblauch verträgt, kann man den -- klein geschnitten -- auch über das Gericht streuen. LG, Laby

23.10.2011 18:01
Antworten
CherAndi

Hallo MeineLuise! Harissa ist eine scharfe Gewürzpaste aus Chilischoten und verschiedenen Gewürzen. Man findet sie meist in den asiatischen Ecken im Supermarkt oder im Chefkoch zum selber machen. Ich hatte die gekaufte Version, werde aber gelegentlich mal die CK-Rezepte testen. Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit! Liebe Grüße! Andi

16.10.2011 12:05
Antworten
MeineLuise

Was ist Harissa? Würde das gern mal machen.

15.10.2011 21:48
Antworten
CherAndi

Hallo badnerin! Es freut mich dass es gut geschmeckt hatte und auf die Bilder bin ich schon sehr gespannt. Vielen Dank für die Bewertung und die Fotos zum Rezept! Liebe Grüße! Andi

09.10.2011 14:50
Antworten
badnerin

Hallo ! Hackfleischgericht mal ohne Pasta, toll, hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe noch 2 Lorbeerblätter mitkochen lassen. Wird bestimmt wieder gemacht !!! Bilder sind hochgeladen und warten auf Freischaltung. LG badnerin

09.10.2011 13:20
Antworten