Asien
Backen
Braten
China
Geflügel
Hauptspeise
Herbst
Japan
Party
Rind
Schwein
Snack
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fleischkuchen "Samurai"

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 26.09.2011



Zutaten

für
800 g Schweinefleisch, (Schnitzelfleisch)
150 g Bambussprosse(n), (frisch wenn möglich)
150 g Sojasprossen, (frisch wenn möglich)
10 Kastanien, (Wasserkastanien)
8 EL Mehl
5 Ei(er)
1 EL Paprikapulver, (edelsüß)
1 Chilischote(n)
3 Frühlingszwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n) (evtl. auch Knoblauchpaste)
1 kl. Bund Schnittlauch, möglichst frisch
5 EL Sojasauce
½ TL Sambal Oelek
3 EL Sauce, Teriyaki (japanische Marinade)
Fett, zum einfetten des Bleches
Maggi
Paniermehl
Salz
Pfeffer
evtl. Käse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 50 Minuten
Das Fleisch in kleine Stückchen schneiden. Bambussprossen und Kastanien ganz klein hacken. Frühlingszwiebeln, Schnittlauch, Chilischote waschen, putzen. Schote noch entkernen und auch in kleine Stücke bzw. den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Die F-Zwiebeln, Schnittlauch, Knoblauch, Chili mit Teriyaki, Sojasauce, Paprikapulver und Sambal Oelek gut vermengen. Fleisch hinzugeben, mischen und für 1 Std. in den Kühlschrank stellen (marinieren).

Danach dem Fleisch die Sprossen, Kastanien, Eier, Mehl hinzufügen. Alles zusammen zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Maggi abschmecken. Nochmals für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit ein Backblech einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Dann die Masse gleichmäßig dick auf dem Blech verteilen. Nun das Blech in den auf 160°C vorgeheizten Backofen (Umluft) schieben und ca. 1 1/2 Std. backen.

Wer möchte, kann etwa 20 Min. vor Ende der Backzeit noch Käse nach Wahl drüber streuen und alles überbacken bis der Käse goldbraun ist.

Anmerkung:
Anstelle von Schweinefleisch schmeckt auch sehr gut Rind oder Geflügel. Man sollte dann nur alles etwas anders abschmecken. Die Grundzutaten können dieselben bleiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.