Rotwein-Rum Zwetschgen


Rezept speichern  Speichern

nur für Erwachsene

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.09.2011



Zutaten

für
2 kg Zwetschgen
700 g Zucker
0,7 Liter Rotwein, (1 Flasche)
250 ml Rum, 40 %
1 Vanilleschote(n)
1 Stange/n Zimt
1 Tonkabohne(n) (muss nicht unbedingt sein)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
Zwetschgen entkernen und vierteln. Mit dem Zucker vermischen und über Nacht ziehen lassen.
Am nächsten Tag Vanilleschote aufschlitzen und halbieren und zusammen mit der einmal auseinandergebrochenen Zimstange und der Tonkabohne in ein Baumwollsäckchen oder eine Teebeutel geben und oben zuknoten. Zusammen mit der Zwetschgenzuckermischung, dem Rotwein und dem Rum aufkochen, Gewürzbeutel rausnehmen, Zwetschgen in Gläser füllen. Hält sich gut ein Jahr, wenn nicht alles zuvor aufgegessen wurde.

Super lecker zu Vanilleeis, aber nichts für Kinder.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nl4058

Idee falls noch Flüssigkeit übrig bleibt: den Saft absieben, mit zusätzlichem Rotwein erwärmen und ein Apfelteebeutel rein. Die erwärmte Flüssigkeit ergibt ein super Glühwein.

25.11.2020 20:57
Antworten
trollprinzessin

Hallo, habe eine kurze Frage und zwar habe ich die Zwetschgen über Nacht mit dem Zucker ziehen lassen und jetzt haben sie begonnen zu gären. Kann ich es trotzdem weiter verarbeiten, weil ja noch Alkohol dazu kommt oder muss ich es weg schütten?

22.09.2020 23:32
Antworten
Antina1993

Update. Wer es probiert hat, möchte mehr. Ist einfach nur genial. Besonders, wenn man es vorher kurz in der Mikrowelle erhitzt und dann auf Vanilleeis gibt. Ich habe kaum noch Vorräte, weil alle danach fragen. Einfach nur super

12.11.2019 23:57
Antworten
Hobbykochen

Hallo, super lecker und schmeckt zu Pudding sowie eis sehr lecker! LG Hobbykochen

08.09.2019 16:30
Antworten
Antina1993

Ich hatte dieses Jahr so viele Pflaumen. Das Rezept ist super. Auf Vanilleeis ein Traum. Alle waren bisher begeistert. Vielen Dank

01.09.2019 22:44
Antworten
Juulee

Wahnsinnig lecker und aromatisch! Ich habe gefrorene Zwetschgen verwendet. Wir haben die Rotweinzwetschgen zum Nachtisch zu einem Flammerie gegessen. LG Juulee

29.11.2014 18:32
Antworten
fini123

Mmmmh, lecker - und dazu noch total einfach! Heuer mach ich mehr davon ;-) LG, Fini

06.03.2012 15:18
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dies sind sehr feine Zwetschgen gewesen. Ein sehr schönes Rezept das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

27.10.2011 23:40
Antworten
Barbie49

Müssen die Gläser anschliessend noch eingekocht werden? LG Barbie

26.09.2011 18:23
Antworten
josa-li

Liebe Barbie, die Gläser müssen nicht mehr extra eingekocht werden. Einfach kochend heiß ins Glas, schliessen und fertig. LG Josali

27.09.2011 13:23
Antworten