Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronenpuffer (Zitronenkuchen)

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.09.2011 4255 kcal



Zutaten

für
170 g Butter, weich
180 g Zucker
3 Ei(er), (Größe M)
1 Zitrone(n), den Saft
2 Zitrone(n), abgeriebene Schale
200 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL Backpulver
½ Tasse/n Milch
200 g Puderzucker
1 Zitrone(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
4255
Eiweiß
49,00 g
Fett
165,55 g
Kohlenhydr.
627,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Weiche Butter, Zucker, 3 Eier und Zitronensaft verrühren (weißcremig). Mehl sieben und mit der Speisestärke, Backpulver und Zitronenschale mischen und löffelweise unter das Buttergemisch rühren, die Milch nach und nach zugeben. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform (oder Springform) geben und bei 175 Grad (E-Herd) 40 Minuten backen. Stäbchenprobe! Den noch warmen Kuchen mit dem Guss überziehen oder nach Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Achtung: Insgesamt braucht man nur 2 Zitronen zu kaufen (Saft von 2 Zitronen für den Teig und Guss, abgeriebene Schale von 2 Zitronen für den Teig)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dacota2006

Hallo Lena, als Geburtstagsgeschenk für unseren Nachbarn (Ü50 - der für "Einhorn" schwärmt) habe ich nach deinem Rezept einen Kuchen gebacken und deshalb einen anderen Guss verwendet. Ansonsten (fast) nach Rezept-die Milch habe ich noch gegen Reismilch ausgetauscht. Liebe Grüße Simone

02.05.2018 20:51
Antworten
lena2006

Hallo Simone, danke fürs Nachbacken und Bewerten, der Kuchen sieht niedlich aus, das Geburtstags"kind" hat sich sicher sehr gefreut. Liebe Grüße Lena

03.05.2018 12:43
Antworten
Keddl

Heute ausprobiert und für sehr, sehr lecker empfunden. Ich habe es wie empfohlen in der Kastenform gebacken,allerdings haben bei mir ca. sieben min Backzeit weniger gereicht.Da ich keine Zitronen mehr hatte, habe ich einfach Limetten genommen und das hat auch super geschmeckt. Werde ihn aber aufjedenfall noch mal mit Zitronen machen. Von mir volle fünf Sterne weil es auch so super schnell ging!

03.03.2018 22:19
Antworten
lena2006

Danke schön :-) Liebe Grüße und viel Spass beim Backen Lena

04.03.2018 14:23
Antworten
lena2006

Danke schön! Liebe Grüße Lena

10.02.2018 13:46
Antworten
mapalino

Hallo Ich habe den Kuchen in der Kastenform gebacken die Backzeit habe Ich um 10 min verlängert. Der Kuchen Schmeckt sehr gut. Der Teig lässt sich gut verarbeiten. Danke für das Tolle Rezept.

10.05.2013 13:26
Antworten
Kochfee2013

Habe den Kuchen gestern hier gefunden und heute gebacken. Habe den Saft von 2 Zitronen genommen damit er noch etwas zitroniger wird. Er schmeckt super lecker. Danke für das schöne Rezept.

28.11.2012 15:01
Antworten
lena2006

Danke, dass Du das Rezept ausprobiert hast. Bei uns gibt es den Kuchen öfter, schnell gemacht und einfach lecker.

28.11.2012 16:25
Antworten
missylu

Heute gebacken und ganz toll geworden, fluffig und fein. Schönes Rezept

21.10.2011 21:51
Antworten
lena2006

Danke, freut mich, dass das Rezept gefällt.

28.11.2012 16:24
Antworten