Olivenbrot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 25.09.2011



Zutaten

für
400 g Weizenmehl, Typ 550
100 g Roggenmehl, Type 1150
20 g Hefe, frisch
1 TL Salz
350 ml Wasser, warm
4 EL Tapenade, schwarze
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Das Weizenmehl mit dem Roggenmehl in eine Schüssel füllen. Die Hefe zerbröckeln und untermischen. Das Salz mit dem Wasser zufügen. Die Tapenade oder 100 g pürierte schwarze oder grüne Oliven dazugeben. Den Teig durchkneten und mit einem Küchentuch bedeckt 45 min. gehen lassen.
Den Teig in zwei Hälften teilen. Jede Hälfte zu einem ovalen Laib formen. Dann zugedeckt noch einmal 30 min. gehen lassen.

Den Backofenauf 220° vorheizen.
Mit dem Olivenöl ein Blech einpinseln, die Brote darauf legen und der Länge nach einscheiden. Eine mit Wasser gefüllte Tasse in den Backofen stellen. Das Brot 35 min. backen. Es sollte hohl klingen, wenn man auf die Unterseite klopft, dann ist es fertig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, habe das Brot mit Dinkelmehl (Vollkorn und Typ 630) und selbstgemachter Olivenpaste aus pürierten schwarzen Oliven und Olivenöl gebacken. Es ist sehr lecker geworden. Dass es hohl klingen soll, wenn man auf die Unterseite klopft, war ein sehr guter und hilfreicher Tipp. Danke! LG, parmigiana

26.08.2015 19:01
Antworten