Hohes C-Pudding


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 25.09.2011



Zutaten

für
1 Flasche Orangensaft (Hohes-C)
2 Dose/n Mandarine(n), abgetropft, den Saft von 1 Dose auffangen
170 g Zucker
2 Paket Puddingpulver (Vanillegeschmack) zum Kochen
400 ml süße Sahne, steif geschlagen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Zucker mit dem Orangensaft aufkochen. Den aufgefangenen Mandarinensaft mit dem Puddingpulver anrühren. Die Mischung in den kochenden Saft einrühren und 1 Min. kochen lassen.

Etwas abkühlen lassen, dann die abgetropften Mandarinen mit dem Pudding mischen. Evtl. einige Mandarinen zur Dekoration zurücklegen. Den Pudding 1 Std. abkühlen lassen, dann die steif geschlagene Sahne mit dem elektrischen Handrührer gut unterrühren (nicht nur unterheben).

Die Puddingcreme auf Schälchen verteilen. Mit den übrigen Mandarinen garniert servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Colo1150

Ich möchte nur noch berichten, dass ich den Pudding auch mit Birne und mit Ananas ausprobiert habe. Beides sensationell! Um ein paar Kalorien zu sparen habe ich den Zucker durch Stevia und die Sahne durch Cremefine ersetzt.

04.03.2019 13:52
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Sehr lecker und erfrischend :o) Danke für das schöne Rezept und liebe Grüsse, Bine

28.02.2019 13:13
Antworten
Colo1150

Sehr fruchtig und leicht! Und gut gekühlt, direkt aus dem Kühlschrank, sehr erfrischend. Für uns haben 150g Zucker gereicht. Aber das ist ja Geschmacksache. Ich kann mir auch gut andere Sorten vorstellen wie z.B. Birne, Kirsche usw. Dann müsste man das Hohe C durch den entsprechenden Saft ersetzen. Aber das Prinzip bleibt ja gleich. Auf jeden Fall wird es das öfter geben. Vielen Dank für das leckere Rezept! Von meinem Mann und mir gibt es dafür 5*****.

08.02.2019 22:30
Antworten
Animama

Hallo! Jetzt gab es dieses Dessert schon ein paar Mal bei uns. Es wird jedes Mal gelobt und für die nächste Feier wieder bestellt. :-) Ich bestreue es immer mit Krokant. Ich danke fürs leckere Rezept! LG Animama

04.02.2019 12:20
Antworten
neriZ.

Danke Tiffy

10.12.2013 22:37
Antworten
denic24

Der Hohes C-Pudding ist wirklich oberlecker! Habe ihn für die Kinder in der Krippengruppe meiner Tochter zubereitet. Lässt sich super einen Tag vorher zubereiten. Schmeckt Groß und Klein :-). Danke für das wunderbare Rezept! P.S. In der Beschreibung steht nichts vom Zucker, aber es lässt sich ja erahnen, dass er (wie bei normalem Pudding) vorm Aufkochen in den Orangensaft gegeben wird. Viele Grüße

11.01.2013 12:36
Antworten
vanzi7mon

Hallo, das Dessert hat erfrischend geschmeckt und war schnell gemacht. LG vanzi7mon

18.07.2012 07:31
Antworten
Brathähnchen

Hallo vanzi7mon, das freut mich. Danke für das Bild und die Sternchen! LG, Nicole

23.07.2012 23:30
Antworten
vanzi7mon

Hallo, diesmal gab es Orangen-Mango-Saft. Das war eine satte gelbe Farbe und sehr lecker. LG vanzi7mon

08.12.2014 19:21
Antworten
Dreiachser

Ein tolles Dessert, gerade wenn Kinder dabei sind. Super lecker, ganz leicht zu machen und toll vorzubereiten. 5 ***** Lg Dreiachser

22.11.2011 21:08
Antworten