Rote Zwiebelsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit einem Hauch Vanille

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (88 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.09.2011 285 kcal



Zutaten

für
500 g Zwiebel(n), rote
4 EL Öl
etwas Salz
50 ml Rotwein
150 ml Apfelsaft
2 EL Tomatenmark
etwas Chilipulver, oder ein Stück frische Chilischote, klein geschnitten
1 Liter Fleischbrühe
¼ Vanilleschote(n), aufgeritzt
etwas Pfeffer
1 TL Majoran, getrocket
3 Scheibe/n Roggenbrot
100 g Crème fraîche
4 EL Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
285
Eiweiß
8,06 g
Fett
15,92 g
Kohlenhydr.
25,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebeln häuten und in feine Ringe schneiden. 2 EL Öl in einem Bratentopf erhitzen und die Zwiebeln mit etwas Salz 10 Minuten andünsten. Dabei immer wieder umrühren. 4 EL der angdünsteten Zwiebeln entnehmen und zur Seite stellen. Dann die restlichen Zwiebeln mit Rotwein aufgießen und einkochen lassen. Den Apfelsaft angießen und ebenfalls einkochen lassen. Dann kommt das Tomatenmark dazu, die Chilischote bzw. das Chili aus der Mühle und der Majoran und wird kurz mitgeröstet. Brühe angießen und mit Salz und Pfeffer würzen. 15 Minuten zugedeckt bei milder Hitze leicht kochen lassen.

Die Brotscheiben werden gewürfelt und im restlichen Öl in einer Pfanne mild geröstet. Das Brot etwas zur Seite schieben und die vorher zur Seite gestellten Zwiebeln in die Pfanne geben und mitrösten.

Die Suppe wird nun mit Creme fraiche, Sahne, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nun wird die Vanilleschote entfernt. Anschließend wird die Suppe püriert.

Zum Anrichten die Suppe in Teller schöpfen und mit dem gerösteten Brot und den gebratenen Zwiebeln dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marwin_neubert

ab es in der schule in einen Projekt nachgemacht kann es nur weiterempfehlen

09.02.2020 13:24
Antworten
Marwin_neubert

schmeckt klasse

09.02.2020 13:23
Antworten
k18g06

Diese Suppe ist einfach genial 👍🍽. Ich mache sie sehr gerne für Gäste und bisher war absolut jeder begeistert. Ich nehme statt der Fleischbrühe Gemüsefond und das hat bisher noch niemanden gestört 🤭😄. Sechs Sterne von mir.

22.12.2019 21:12
Antworten
Suppenklara2

Ziegenfrischkäse war in meinem vorangegangenen Post gemeint :-D

31.01.2018 18:54
Antworten
Suppenklara2

Sehr leckere Suppe !!! Habe allerdings mit der Brühe noch einen extra Schluck Rotwein zu den Zwiebeln gegeben. Da ich vergessen hatte Creme fraîche zu kaufen habe ich diese durch Ziegenfeischkäse mit Feige und ein bisschen mehr Sahne ersetzt- hat super harmoniert, kann ich nur weiterempfehlen! Werde die Suppe aber noch einmal exakt nach Rezept nachkochen. Egal in welcher Variante, die Suppe wird es noch öfters geben. Liebe Grüße

31.01.2018 18:49
Antworten
Meggixx

Liebe ManuGro, ich habe heute dein Rezept ausprobiert. Eine wirklich sehr schmackhafte und feine Suppe. Besonders den Hauch Vanille fand ich toll, obwohl ich´s mir zuvor gar nicht so recht vorstellen konnte. Vielen Dank für´s Rezept. Foto ist unterwegs....... Liebe Grüße Meggixx

08.10.2011 22:21
Antworten
Pumpkin-Pie

Liebe ManuGro, nachdem ich deine Zwiebelsuppe gesehen hatte, musste ich sie nun auch probieren. Es ist etwas ganz besonders feines, wie sollte es auch anders sein. Wir sind zwar keine große Suppenesser, aber da kann man schon auf den Geschmack kommen. Es passt alles wunderbar zusammen und ich werde diese tolle Suppe gerne wieder machen, hab vielen Dank. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

01.10.2011 22:45
Antworten
ManuGro

Hallo liebe Pumpkin-Pie, ich freue mich, dass ich euch mit meinem Rezept zum Suppe essen verführen konnte. Auch das schöne Foto von der Suppe hab ich mir schon ansehen können. Hab vielen Dank fürs Testen, den lieben Kommentar, die super Bewertung und auch fürs Foto im voraus. Liebe Grüße ManuGro

02.10.2011 07:29
Antworten
Rumpel222

Hallo ManuGro! Das Rezept hört sich toll an! Am liebsten würde ich jetzt noch losrennen um rote Zwiebeln zu besorgen. *g* Aber es ist auch schon was Anderes für heute abend eingeplant. Das werde ich aber auf jeden Fall in Kürze ausprobieren und dann berichten! Gruß Rumpel!

23.09.2011 17:31
Antworten
ManuGro

Hallo Rumpel, ich freu mich, dass dir das Rezept so gut gefällt. ^^ Fürs Nachkochen wünsche ich dir gutes Gelingen. Gib doch dann bitte nochmal Bescheid, wie es dir/euch geschmeckt hat. Liebe Grüße ManuGro

23.09.2011 21:41
Antworten