Beilage
Dips
einfach
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Mikrowelle
Party
Saucen
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Meerrettich-Joghurt Sauce zu Kartoffeln

auch als Single-Schnellgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.09.2011



Zutaten

für
2 große Kartoffel(n), oder mehrere kleine
100 g Naturjoghurt, cremiger
1 EL Meerrettich, (Sahnemeerettich), ODER:
1 TL Meerrettich, frisch gerieben
2 TL Mayonnaise, ODER:
2 TL Remoulade
n. B. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
Man schneidet die Kartoffeln ungeschält in mundgerechte Stücke und gibt sie mit Salz in ein mikrowellengeeignetes Gefäß. Auf höchster Stufe ca. 6-8 Minuten garen.
In der Zwischenzeit Joghurt, Meerrettich und Mayonnaise verrühren. Zu den fertigen Kartoffeln servieren.
Die Sauce schmeckt aber auch zu Folienkartoffeln, Backkartoffeln, Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

b-hoernchen

Die Soße schmeckt super und ist erfreulich schnell gemacht. Danke und dafür 5 Serne. Außerhalb der Wertung: Die Angabe für die Kartoffeln "in der Mikrowelle auf höchster Stufe garen" ist nicht so toll. Meine Mikrowelle hat da 1100 Watt, die meiner 90jährigen Mutter 750 Watt. Klappt also nicht bei beiden mit 6-8 Minuten. # Aber egal wie man es mit den Katoffeln hält, die Soße schmeckt prima!

23.08.2018 17:38
Antworten
Gekawe

Hatte leider keinen Sahnemeerretich oder frischen mehr und hab dieses Mal stattdessen Wasabi genommen, schmeckt auch wunderbar, aber Vorsicht mit der Menge: lieber erst weniger einrühren und ggf. steigern, wird sonst leicht zu scharf! Passte wunderbar zu gedünstetem Kabeljau und natürlich Kartoffeln. Bald wieder!

14.08.2018 18:57
Antworten
Mooreule

Hallo, habe dein Rezept heute ausprobiert. Bei der Sauce hab ich gleich die doppelte Menge gemacht. Dazu gibt es Blechkartoffeln mit Salz und Sesam. Ich konnte deine Kartoffeln nicht machen, da ich keine Mikrowelle besitze, und mich hauptsächlich das Saucen Rezept gereizt hat. Hab schon mal genascht und muß sagen: sehr lecker Danke für´s Rezept. Liebe Grüße Mooreule

24.03.2018 16:48
Antworten
schnurrli4

schmeckt gut und geht schnell, ich hab die Mischung noch mit Schnittlauch aus dem Garten verfeinert

09.06.2015 19:00
Antworten