Blumenkohlquiche mit Speck


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 21.09.2011



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
250 g Mehl
etwas Salz
4 EL Wasser, kaltes
1 Blumenkohl
200 g Speck, geräucherter, durchwachsen
100 g Quark
150 g Sahne
1 ½ EL Meerrettich, aus dem Glas
3 Ei(er)
etwas Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl, einer kräftigen Prise Salz und etwa 4 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Mit dem Teig eine Springform von 28 cm Durchmesser auskleiden, dabei einen Rand von etwa 3 cm hochziehen. Den Teig in der Form ca. 1 Stunde kühlen.
Die Blumenkohlröschen in einen Topf mit Wasser geben, salzen und aufkochen. Ca. 8 Minuten blanchieren. Dann kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Den gewürfelten Speck in einer Pfanne bei mittlerer Hitze glasig braten. Den Blumenkohl mit dem Speck mischen. Den Quark mit der Sahne, dem Meerrettich und den Eiern gründlich verrühren und mit Pfeffer abschmecken.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Blumenkohlmischung auf dem Teigboden verteilen und mit der Quarkcreme bedecken.
Die Quiche im Backofen in etwa 50 Minuten backen, bis die Oberfläche gebräunt ist.

Dazu Tomaten- und Gurkensalat!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, die Quiche ist sehr lecker ! Ich hatte wohl einen sehr großen Blumenkohl erwischt, da wäre etwas mehr Quark-Eiermasse gut gewesen. Auseinandergefallen ist beim Servieren aber nichts. Naja, und wenn schon ;-)... LG, Angelika

08.03.2021 19:20
Antworten
marenka69

sehr lecker, vor allem mit dem Meerrettich! Ich war ja wirklich skeptisch, schmeckt aber richtig gut. Das einzige, was bei uns anders lief, war, dass die Quiche schon nach 30 Minuten oben gut gebräunt war und wir sie ein bißchen zu früh aus dem Ofen nehmen mussten. Hat aber nicht so viel ausgemacht. Vielen Dank!

03.11.2014 21:22
Antworten