Vollkornbrot mit Haferflocken


Rezept speichern  Speichern

leckeres Brot, schnell und einfach zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.09.2011 2662 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl (Vollkorn)
1 Würfel Hefe
500 ml Wasser, lauwarmes
50 g Haferflocken
30 g Sonnenblumenkerne
30 g Sesam
30 g Leinsamen
2 TL Salz
2 EL Essig, (Obstessig)
Öl, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2662
Eiweiß
91,43 g
Fett
66,92 g
Kohlenhydr.
413,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Eine Kastenform mit Öl gut einfetten.
In einer großen Schale die Hefe und in lauwarmem Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten hinzufügen.
Die Masse mit den Händen oder Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig in eine Kastenform geben und in den kalten Backofen stellen.
Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 60 Minuten backen.

Tipp:
Man kann das Mehl durch andere Mehlsorten austauschen und vor dem Backen mit weiteren Samen und/oder Kernen belegen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

huibu01

Das ist ein leckeres Brot mit einer knackigen, knusprigen Kruste. Es gelingt super (einfach den feuchten Teig mit einem Löffel verrühren) und hilft sowohl beim abnehmen als auch bei reizdarm (einfach zwei Löffel Flohsamenschalen hinzufügen). Danke für das tolle Rezept!

08.09.2021 21:23
Antworten
daskaffeeamt

Moin, Irgendwie waren die 500ml Wasser zu viel für 500g Mehl. Musste nachträglich noch viel Mehl hinzufügen um die "glatte" Teigoberfläche hinzubekommen und ohne das der Teig arg klebt. Muss aber dazu sagen das ich kein Sesam hatte und dann stattdessen 15g Chiasamen und 15g Flohsamen ( Ersatz für 30g Sesam). Bin gespannt wie es nun wird, der Teig war am Ende 1350g als ich ihn in die Form gelegt habe. 😅😊👍🏼 Ahoi, Arash

15.08.2021 13:16
Antworten
Kathikokonattsu

Das Brot ist wirklich super einfach und schnell gebacken, danke für das Rezept! Da ich meine frische Hefe zu Hause hatte, habe ich zwei Packungen Trockenhefe verwendet, der Teig ging mit einer Stunde Ruhezeit (wird ja nicht angebenen, aber ist bei Hefe nie verkehrt) sehr gut auf, eine Packung hätte wohl auch gereicht. Noch ein Tipp: Ofentemperatur eher höher stellen, circa auf 230°C, dafür kommt noch eine Schale mit Wasser auf den Ofenboden, damit das Brot nicht austrocknet. Wenn die Kruste zu dunkel wird, Temperatur einfach runterregeln :) Mein Brot war nach 45min fertig

02.08.2021 10:03
Antworten
jeamy171

Weil es keine Ruhezeit bedarf. Allerdings kann man ihn auch Ruhe geben, wenn man möchte. Jeder wie er will 😉. Glaube heut zu Tage würde ich ihn auch Ruhen lassen. Einfach von Gefühl

11.09.2021 13:55
Antworten
Benutzer835502

Wir sind begeistert von diesem Brot und machen es seit längerem fast wöchentlich. Beim Mehl wechseln wir ab, nehmen aber meist ein Dinkel- oder Dinkelvollkornmehl. Es ist abgedeckt auch sehr gut einige Tage haltbar, ohne das es austrocknet.

23.07.2021 18:28
Antworten
kleinehobbits

Hallo, ich habe gestern das Vollkornbrot mit Haferflocken gebacken! Habe Dinkelvollkorn und Dinkelflocken verwendet. Fazit: sehr lecker, saftig und empfehlenswert! Habs aber auch gut 1 Stunde in der Form gehen lassen! Und dann bei abfallender Hitze gebacken! LG kleinehobbits

09.12.2011 11:05
Antworten
Fluse13

Hallo Jeamy, wirklich ein ganz tolles und schnelles Vollkornbrotrezept. Sogar mein Mann, der alles andere als ein Vollkornbrot-Esser ist, war total begeistert und möchte, dass ich das Brot bald wieder backe. Dieses Brot kann locker mit einem Bäckerbrot mithalten. Ich habe das Brot allerdings 1 gute Stunde gehen lassen, frei geschoben und im vorgeheizten Backofen bei fallender Temperatur gebacken (15 Min. bei 230°C Ober-/Unterhitze und weitere 40 Minuten bei 200°C). LG, Fluse

30.09.2011 23:41
Antworten
jeamy171

Vielen Dank für dein Kommentar! Ich finde es schön dass es dir geschmeckt hat! Wünsche dir noch einen Guten appetit! LG Jeamy

01.10.2011 15:12
Antworten
hyper472

Danke für den Hinweis. Aber was bedeutet "frei geschoben"? Viele Grüße, Hyper

21.06.2015 12:17
Antworten
Käsemaus1207

ohne Form gebacken - einfach zum Laib geformt

28.03.2019 18:48
Antworten