Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.09.2011
gespeichert: 68 (1)*
gedruckt: 1.977 (39)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.03.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Handvoll Blüten vom Löwenzahn, gerne auch mehr
2 Pck. Gelierzucker, 2:1
Vanilleschote(n)
Zitrone(n), Bio
1 1/2 Liter Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gepflückten Löwenzahnblüten abzupfen und dabei alles was grün ist (Blütenboden und Stängelreste) entfernen. Das Abzupfen dauert leider recht lange, lohnt sich aber später für den Geschmack. Das Grüne macht die Marmelade nämlich bitter.

Die Blüten nicht waschen, sonst geht der schmackhafte Blütenstaub verloren.

Die Blüten in einen Topf geben, ebenfalls die in Scheiben geschnittene Zitrone dazu und auch die ausgekratzte Vanilleschote samt Mark. Mit Wasser aufgießen und kurz aufkochen lassen.
Abkühlen lassen und ca. 6 Stunden ziehen lassen (besser noch über Nacht).

Am nächsten Tag absieben (es dürfen gerne alle Blüten drin bleiben und nur die Zitronen und Vanilleschote raus)
und 1,5 Liter abmessen. Mit dem Gelierzucker vermischen und aufkochen. Ca. 1 Minute kochen lassen und dann heiß in ausgespülte Gläser abfüllen.
Die Menge reicht für ca. 6 Marmeladengläser, je nach Größe.
Schmeckt super auf einem Butterbrötchen.

TIPP:
Auch ideal zum "aprikotieren" einer Apfeltarte.