Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Zuckerplätzchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.04.2004



Zutaten

für
2 Tasse/n Mehl (250g )
2 TL Backpulver (Weinstein)
1 TL Natron
¼ Tasse/n Butter (60g)
1 Prise(n) Salz
¼ Tasse/n Fett (festes Pflanzenfett), zimmerwarm (Palmin od. Fritierfett) (60g)
¼ Tasse/n Zucker (310g)
1 Ei(er)
3 EL Milch
1 TL Vanille - Extrakt od 2-3 Tropfen Vanillearoma
½ TL Orange(n) - Schale, unbehandelte, feingerieben oder Orangenzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Ofen auf 175 ° C vorheizen.
Mehl, Weinstein, Natron und Salz zusammen sieben und beiseite stellen.
Butter, Fett und 1 Tasse (250g) Zucker in einer großen Schüssel leicht schaumig schlagen. Ei, Milch, Vanille, und Orangenschale zugeben und gut vermengen. Portionsweise die Mehlmischung zugeben und gut untermischen.
Den Teig mit den Händen zu knapp 4 cm dicken Kugeln formen. Die Kugeln im restlichen Zucker wälzen, im Abstand vom 4 cm auf ein gefettetes od. mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit einer Gabel zweimal flachdrücken (überkreuz). Gibt ein schönes Muster.
Die Plätzchen in der Ofenmitte ca. 8-10 Minuten backen. Etwa 2-3 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.
Wann diese Kekse aus dem Backofen kommen sind sie etwas weich, aber sie werden beim abkühlen etwas fester.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JIrousch

die schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit!! Von Plätzchen kriegen meine beiden Naschkatzen nie genug!!! LG Heike

03.02.2005 15:58
Antworten