Stachelbeer-Blechkuchen

Stachelbeer-Blechkuchen

Rezept speichern  Speichern

man kann auch andere Früchte verwenden, je nach Saison, evtl. auch Himbeeren oder Erdbeeren

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.09.2011



Zutaten

für
4 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
100 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 TL Backpulver
2 Gläser Stachelbeeren oder andere Früchte
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
750 g Sahne
3 Pck. Sahnesteif
2 Paket Keks(e) (Butterkekse)
250 g Puderzucker
6 EL Zitronensaft
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Das Mehl mit 1 Pck. Vanillepudding und Backpulver vermischen, sieben und unter die Schaummasse heben.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und 20 min. backen. Den fertigen Kuchen kalt werden lassen.

In der Zwischenzeit die Stachelbeeren abgießen und den Saft auffangen. Den Saft mit Wasser auf einen Liter auffüllen und mit 2 Pck. Puddingpulver andicken. Zum Schluss die Stachelbeeren dazugeben und auskühlen lassen. Die Masse anschließend auf dem jetzt kalten Kuchenboden verteilen.

Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf die Stachelbeeren streichen. Die Sahne mit Butterkeksen belegen. Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf die Butterkekse streichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.