Braten
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Schnell
Vorspeise
einfach
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jakobsmuscheln

Grundrezept als Beilage, für den Salat etc.

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.09.2011



Zutaten

für
3 Muschel(n) (Jakobsmuscheln), frische
1 Stück(e) Ingwer
2 Stiele Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
Butterschmalz
Salz und Pfeffer
etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Minuten
Das Fleisch der bereits vorbereiteten Jakobsmuscheln unter kaltem Wasser kurz abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch schälen und mit der flachen Messerseite etwas zerdrücken. Den Ingwer ebenfalls von seiner Schale befreien und klein schneiden. Die Zwiebeln in Ringe schneiden.

Jetzt ein wenig Butterschmalz in einer nicht beschichteten Pfanne erhitzen und darin den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen. Nun die Hitze erhöhen und die Jakobsmuscheln von jeder Seite eine Minute scharf anbraten, damit sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen. Vom Herd nehmen und in der Pfanne noch ein wenig ziehen lassen.

Die Zwiebeln auf einen Teller geben und das Muschelfleisch darauf betten. Zum Schluss mit etwas geriebener Zitronenschale servieren.

Die Jakobsmuscheln können nach Lust und Laune so z. B. auch in den Salat, zum Garnieren auf Suppen usw. gegeben werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BiLo54

Ich musste an zwei Punkten abwandeln, weil ich die Zutaten nicht hatte - Ingwerpulver benutzt und Zitronensaft. Ansonsten wie beschrieben zubereitet. Mit dem Bratsatz habe ich noch eine kleine Soße gemacht - 1 Schuß Sahne und 1 TL Frischkäse rein, kurz aufkochen, fertig.

11.11.2017 20:55
Antworten
wiesnase11

Toll

28.10.2014 09:15
Antworten
pflaumenmus12

Habe frische Jakobsmuscheln zusammen mit einer Fischpfanne serviert . glg ;-)

27.05.2012 18:15
Antworten
Tieflandkoch

Gut erklärt, einfach nachzukochen, geschmacklich optimal, auch mit Tiefkühlware.

23.05.2012 16:04
Antworten