Bewertung
(6) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.09.2011
gespeichert: 267 (1)*
gedruckt: 2.948 (29)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.04.2009
150 Beiträge (ø0,04/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kleine Zitrone(n) (Bio)
120 g Butter, weiche
80 g Zucker
50 g Walnüsse, gemahlen
Ei(er)
1 TL, gestr. Backpulver
100 g Mehl
1 Prise(n) Salz
 etwas Öl für die Form

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zitrone waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Für den Teig Butter, Zucker, Salz und Zitronenschale mit dem Mixer 4 Minuten lang schaumig schlagen. Die Nüsse und die Eier nach und nach zugeben und gut verrühren. 3 EL Zitronensaft unterrühren.

Das Backrohr auf 160°C Umluft (Ober-/Unterhitze: 180°C) vorheizen. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und unter die Buttermasse heben. Eine Hasenform mit Öl ausfetten.

Den Teig mit einem Esslöffel in die Form füllen, wenn der Kopf gefüllt ist, die Form auf den Tisch klopfen, sodass sich der Teig in den Ohren verteilt. Den restlichen Teig einfüllen, nochmals auf den Tisch klopfen und auf der unteren Schiene ca. 40 Minuten backen. Den Kuchen lauwarm aus der Form lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp: Man kann anstelle des Öls auch Backtrennspray verwenden, damit löst sich der Hase perfekt aus der Form!

Wichtig: Ich habe den Hasen mit Umluft gebacken. Das Gitter habe ich in die unterste Schiene des Ofens geschoben. Darunter habe ich ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, denn der Teig läuft über.