Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.09.2011
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 595 (10)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.10.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s), Heilbuttfilet à ca. 120 g
4 EL Olivenöl
Zitrone(n), unbehandelt
2 m.-große Paprikaschote(n)
2 m.-große Fenchel
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.
Die Fischfilets salzen und pfeffern. Vier Stück Alufolie (à ca. 21 x 30 cm) mit etwas Olivenöl bestreichen. Dann je ein Filet in die Mitte auf die Alufolie legen. Die Zitronen in feine Scheiben schneiden und auf die Fischfilets legen. Paprika und Fenchel putzen, waschen, trocken tupfen und auch in feine Streifen schneiden. Mit etwas Salz leicht würzen und auf den Filets verteilen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln und die Alufolie jeweils über dem Fisch fest zusammenfalten.
Die vier Fischpäckchen auf ein Backblech legen und etwa 12 Minuten garen.
Man kann auch andere Fischsorten verwenden. Je nach Fischsorte und Dicke des Fisches kann es etwas länger dauern. Dazu empfehle ich Reis.