Möhren-Kokos-Suppe mit Mango


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (200 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.04.2004



Zutaten

für
600 g Möhre(n)
30 g Ingwer
2 Zwiebel(n)
3 EL Öl, neutrales
¾ Liter Gemüsebrühe, evtl. etwas mehr, je nach gewünschter Konsistenz
1 Dose/n Kokoscreme oder Kokosmilch (400 g)
1 Mango(s)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Chilischote(n)
Salz
1 Limette(n), Saft davon, zum Abschmecken
1 Bund Schnittlauch zum Bestreuen der fertigen Suppe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Möhren schälen und würfeln. Ingwer und Zwiebeln schälen und hacken.

Das Öl erhitzen. Möhren, Ingwer und Zwiebeln darin anbraten. Die Brühe zugeben und alles 8 bis 10 Minuten kochen. Die Hälfte der Möhren herausnehmen. Die restlichen Möhren in der Brühe pürieren. Möhrenwürfel und Kokoscreme in die Suppe geben.

Die Mango schälen, entkernen und würfeln. Chilischote und Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Chili, Lauchzwiebeln und Mangowürfel in der Suppe erhitzen.

Die Suppe mit Limettensaft und Salz abschmecken und vor dem Servieren Schnittlauchröllchen darüber streuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchmeckerLecker94

Habe sie im Herbst sehr oft gemacht, ist meine absolute Lieblingssuppe :) Danke für das Rezept

19.03.2021 20:59
Antworten
_Reini_

Hallo, die Suppe hat uns wahnsinnig gut geschmeckt. Tolle Kombination und ein wärmendes Abendessen nach einer Winter Wanderung. Danke für das leckere Rezept!

17.01.2021 15:47
Antworten
Schnuffinki

Eine wahnsinnig leckere Suppe! Habe den Schnittlauch durch einen Bund Koriander ersetzt und diesen gegen Ende miterhitzt. So kommt das ganze Bouquet an Aromen noch mehr zur Geltung.

18.08.2020 14:18
Antworten
ag1112

Super lecker! Hab das Rezept mit Süßkartoffeln, frischem Kurkuma und Zitronengras ergänzt und alles püriert ⭐⭐⭐⭐⭐

29.01.2020 18:22
Antworten
MelliAhoi

Schmeckt super, hab aber noch Tahin und ein bisschen Apfel zugegeben :)

06.01.2020 14:21
Antworten
brutzeldani

Ich habe diese Suppe mittlerweile bereits mehrfach gekocht und muß sagen, dass sie absolut perfekt ist. Eine der besten Suppen, die ich je gegessen habe! Ich koche sie genauso wie oben beschrieben und rate dazu, nicht zu wenig Limettensaft zu verwenden. Der gibt den richtigen Kick. Unbedingt ausprobieren!!!

30.11.2005 20:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe so ein ähnliches Rezept aber ohne Mango. Das setzt dem ganzen natürlich den I-Punkt auf. Ich liebe diese leicht tropische, fruchtige Suppe !!!!!

10.05.2005 22:35
Antworten
Kunigunde125

Ooops, inzwischen ist es ein Jahr her, dass ich die Suppe ausprobieren wollte. Aber besser zu spät als nie. Hat auf jeden Fall sehr gut geschmeckt. Anstelle der Gemüsezwiebeln habe ich Porree genommen, Gemüsezwiebeln hab ich im Tante Emma Laden um die Ecke leider nicht finden können. Dafür habe ich aber noch Bambussprossen an die Suppe rangemacht. Oder waren es doch andere Sprossen? Nuja ich weiß es nicht mehr genau. Entschuldigt meine Vergesslichkeit. Auf jeden Fall kann ich diese etwas andere Suppe mit einer fantastischen Farbe nur weiterempfehlen. LG Kunigunde

24.02.2005 19:33
Antworten
tschopper

Sensationelles Rezept - eine Explosion der Sinne ;-) Kleine Anregung: Etwas weniger Brühe als angegeben verwenden, dann wird sie noch cremiger und intensiver im Geschmack... Lg Tami & Ben

12.02.2005 16:26
Antworten
Kunigunde125

Das hört sich ja lecker an. Da ich ja Suppen sowieso über alles liebe und Kokosmilch auch werd ich das Rezept demnächst mal ausprobieren. LG Kunigunde125

29.04.2004 18:40
Antworten