Doenjang Chigae


Rezept speichern  Speichern

koreanischer Eintopf mit fermentierter Sojabohnenpaste

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.09.2011



Zutaten

für
1 m.-große Kartoffel(n)
1 Zucchini
1 m.-große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Peperoni, grün
20 g Anchovis, koreanische, getrocknete (Merichi)
4 Garnele(n)
2 Stängel Frühlingszwiebel(n)
150 g Tofu, koreanischer
3 EL Soja (Doenjang, fermentierte koreanische Sojabohnenpaste)
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffel schälen und in mundgerechte Stücke würfeln. Zucchini und Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden. Die Peperoni in Scheibchen schneiden. Die getrockneten Anchovis und die Shrimps hacken. Den Knoblauch pressen.

Alle Zutaten in einen Topf geben, mit Wasser aufgießen, bis alles bedeckt ist und zum Kochen bringen. Wenn es anfängt zu kochen, Doenjang dazugeben und weiter köcheln lassen.

Am Ende der Kochzeit (wenn die Kartoffelwürfel gar sind), den Tofu (koreanischer ist etwas derber als der japanische) würfeln, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, hinzufügen und umrühren.

Mit einem Schälchen Reis servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.