Spargel auf Feldsalat mit Zitronen-Olivenöldressing und Parmesen


Rezept speichern  Speichern

frische, leichte Vorspeise für Genießer

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.09.2011



Zutaten

für
1.000 g Spargel, frischer, weißer, dicke Stangen
n. B. Wasser
250 g Feldsalat
200 g Parmesan, frisch gerieben
250 ml Olivenöl, gutes
2 ½ große Zitrone(n), saftige
etwas Butter
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 42 Minuten
Einen großen Topf mit Wasser befüllen, leicht salzen, mit dem Saft einer halben Zitrone, dem Zucker und einem Stich Butter zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Spargel schälen (Köpfe stehen lassen nach unten hin dicker abschälen), die groben Enden abschneiden.

Den Spargel in das kochende Wasser geben und garen, bis er bissfest ist. Herausnehmen, auf einer Platte ausdampfen lassen, danach Klarsichtfolie darüber legen und im Kühlschrank (je nach Temperatur) ca. 2 Stunden richtig erkalten lassen.

Kurz vor dem Servieren das Olivenöl für die Verwendung am Tisch abfüllen. 2 Zitronen auspressen, den Parmesan grob reiben - beides ebenfalls zur Verwendung am Tisch bereitstellen.

Den Feldsalat putzen und als Bett auf den Tellern anrichten. Den Tellerrand mit frisch gemahlenem Pfeffer verzieren. Den kalten Spargel dekorativ auf dem Salatbett anrichten.

Die Vorspeise sollte jeder selbst am Tisch nach Gusto salzen, pfeffern, mit Zitrone und Olivenöl würzen und zum Schluss mit Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.