Zucchinisalat mit Cashewkernen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.09.2011 469 kcal



Zutaten

für
800 g Zucchini
Salz und Pfeffer
10 EL Olivenöl
4 Tomate(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Thymian
150 g Cashewnüsse
1 Kopf Radicchio
4 EL Aceto balsamico

Nährwerte pro Portion

kcal
469
Eiweiß
13,86 g
Fett
36,24 g
Kohlenhydr.
21,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zucchini der Länge nach vierteln und in kleine Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in 3 EL Olivenöl kurz aber heiß 3 - 4 Minuten anbraten.
Tomaten schälen, vierteln, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Thymian abzupfen, evtl. 4 kleine Zweige zum Garnieren zurückhalten.
Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie duften.
Radicchio waschen, die Blätter vom Kopf lösen und damit den Teller als Garnitur auslegen.

Aus Frühlingszwiebeln, Balsamico und dem restlichen Öl ein Dressing herstellen. Nun die Tomaten mit den Zucchini mischen und auf dem Radicchio verteilen. Mit dem Dressing leicht beträufeln. Die Cashewkerne darüber verteilen und mit 2 Scheiben Baguette servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

richie66

Der absolute Renner. Ich habe ruccola statt radicchio genommen und Walnüsse statt cachew. Oberlecker

09.09.2018 11:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert, das war richtig lecker (obwohl ich auf die Zwiebel vergessen habe, bin aber eh kein so großer ZWiebel-Fan). Ich war zu ungeduldig, die Zucchini ganz auskühlen zu lassen, und so war alles leicht lauwarm, aber das war gerade das Gute daran! Mit einem Baguette mit Knoblauchbutter wars ein tolles leichtes Abendessen.

19.09.2011 10:41
Antworten